Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Espressokocher Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Espressokocher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Espressokocher zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Espressokocher zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Der Begriff Espressokocher ist in der deutschen Sprache irreführend. Denn für einen “richtigen” Espresso werden 9 bar Druck benötigt. Ein herkömmlicher Perkolator schafft es nur auf etwa 1,5 bar
  • Espressokocher gibt es in zwei Ausführungen und zwar in der manuellen sowie in der elektrischen Variante. Der traditionelle “echte” Perkolator stammt aus dem 19. Jahrhundert
  • Beim Brühen von Kaffee steigt durch Erhitzung Wasser durch ein Steigrohr und löst dabei die Aromastoffe des Kaffeepulvers. Im oberen Kessel füllt sich der frische Kaffee

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Espressokocher

Platz 1: Bialetti Moka Express Espressokocher

Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher
652 Bewertungen
Bialetti Moka Express 6 Tassen Espressokocher
  • Ergonomischer Griff
  • Sicherheitsventil

Der Bialetti Moka Express Espresokocher gilt als Klassiker des Herstellers Bialetti. Von seiner Optik her verfügt er über die typische achteckige Form. Das Modell wird in mehreren Größen angeboten und ist somit für viele Einsatzzwecke geeignet.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Anzahl der Tassen

Der Bialetti Moka Express ist zum Brühen von sechs Tassen Kaffee entwickelt worden. Der Hersteller verspricht ein Fassungsvermögen von 300 ml und 50 ml Espresso pro Tasse. Bialetti stellt das Traditionsmodell Moka Express allerdings auch für 1, 3, 9 und 12 Tassen her. Die Maße entsprechen 16,5 x 12,1 x 21,6 cm bei knappen 700 Gramm an Gewicht.

Material / Kompatibilität Hitzequellen

Der Bialetti Moka Express Espressokocher wurde aus hochwertigem, doppelt gedrechseltem Aluminium gefertigt. Aufgrund dessen sollte die Reinigung besser per Hand erfolgen. Der Griff ist ergonomisch geformt und schützt beim Bedienen vor Verbrennungen.

Zur Kompatibilität berichten wir, dass der Bialetti Moka Express für alle Herdarten außer Induktion eignet. Der Betrieb auf Elektro-, Gas- und Ceranherd stellt also kein Hindernis dar.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 90 Prozent hat der Bialetti Moka Express Espressokocher ziemlich positive Bewertungen abgeräumt. Die meisten der Kunden freuen sich über die hochwertige Verarbeitung des Espressokochers. Der Kaffee würde besser als aus der Filterkaffeemaschine schmecken. Die Reinigung von Hand würde ebenso einfach vonstatten gehen. 

10 Prozent der Käufer hatten etwas am Bialetti Espressokocher auszusetzen. Bei einigen war die Dichtung undicht und der Kaffee wäre ausgetreten. Der Griff würde klappern und der Deckel ließe sich nur schwer schließen, merkte ein Kunde an. Bei einem Käufer war die Bodenfläche des Espressokochers nicht eben. Dadurch hatte diese keinen durchgehenden Kontakt mit der Herdplatte.

FAQ
Hallo, funktioniert das auch mit einem Ceranfeld? Ich habe diese Art der Kaffeezubereitung im Urlaub kennen und lieben gelernt.

Ich habe auch nur ein normales Ceranfeld und es klappt super, nur nicht ganz sparsam weil das Feld größer ist als die Kanne und somit mehr Energie verbraucht wird.

Gibt es einen Einsatz für den Trichter, um die Menge des Kaffees zu verringern? Habe die Kanne für 6 Tassen, würde manchmal gerne weniger zubereiten.

Nein, einen solchen Einsatz gibt es nicht für Bialetti-Kännchen. Um verschiedene Mengen Espresso zuzubereiten, empfiehlt Bialetti die verschiedenen Kännchengrößen zu benutzen.

Welche Tamper Größe braucht man?

Man braucht kein Tamper.

Wie reinige ich am besten den Kocher?

Am besten reinigen Sie ihn nur mit warmen Wasser. Kein Spülmittel benutzen.

Platz 2: Kela Espressokocher

Angebot
Kela 10590 Espressokocher, Für 3 Tassen, Aluminium,...
166 Bewertungen
Kela 10590 Espressokocher, Für 3 Tassen, Aluminium,...
  • Kaffeegenuss auf italienische Art: Zubereitung von 3 Tassen Espresso in ca. 5...
  • Geeignet für Elektro-, Keramik- oder Gasherd

Der Espressokocher von Kela eignet sich aufgrund seiner kompakten Bauweise besonders für Single-Haushalte. Zudem ist das Preis-/Leistungsverhältnis unschlagbar. Hier bekommt man für schmales Geld einen guten Espressokocher. Der Hersteller Kela bietet ihn auch in weiteren Größen an.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Anzahl der Tassen

Laut Herstellerangaben kann man mit der Kela Italia Espressokanne 150 ml Espresso brühen. Dies entspricht drei Tassen mit jeweils 50 ml Espresso. Das gleiche Modell wird allerdings auch für sechs oder neun Tassen Espresso angeboten.

Mit einem Durchmesser von 8 cm und einer Höhe von 13 cm kann der Kela Espressokocher überall aufbewahrt werden. Auch das Gewicht beträgt gerade mal 350 Gramm, was beim mobilen Einsatz von Vorteil ist.

Material / Kompatibilität Hitzequellen

Der Espressokocher Italia zählt zu den klassischen Ausführungen und wurde aus Aluminium hergestellt. Die Reinigung kann daher nur per Hand erfolgen. Der angebrachte Kunststoff-Griff sorgt für sicheren Halt beim Einschenken.

Der Kela Espressokocher Italia kann auf Elektro-, Keramik- oder Gasherden betrieben werden. Aufgrund des Materials Aluminium funktioniert er leider nicht auf Induktionsherden.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 79 Prozent an positiven Bewertungen ist die Mehrheit der Kunden auf Amazon zufrieden mit dem Artikel. Viele sind vom intensiven Kaffeegeschmack des Kela Italia Espressokoches begeistert. Das Handling wäre ebenso einfach, die Kaffeekanne würde sich schnell aufheizen lassen. Ebenso wurde mehrmals das tolle Preis-/Leistungsverhältnis erwähnt.

Wie zu fast allen Artikel, gab es auch zum Kela Espressokocher Italien 21 Prozent an negativen Stimmen zu vermelden. Einige Kunden beschweren sich über die minderwertige Qualität der Kanne und des Deckels. Bei einem Käufer ist der Griff abgefallen. Wiederum beschwerte sich ein Kunde über die Undichtheit beim Einschenken. Ebenso waren scharfe Kanten zu vermelden.

FAQ
Kann der Kocher auch auf einem normalen Holzherd verwendet werden?

Ja, auf allen Herdarten außer Induktion.

Ist der Dichtungsring aus Silikon, oder noch aus „Gummi“?

Bei mir ist er weiß und leicht durchsichtig, müsste Silikon sein.

Platz 3: GRÄWE Espressokocher

Angebot
GRÄWE Espressokocher Induktion geeignet, Espressokanne...
424 Bewertungen
GRÄWE Espressokocher Induktion geeignet, Espressokanne...
  • GRÄWE Espressokanne aus Edelstahl (0% Aluminium), Inhalt ca. 300 ml oder 6...
  • Die Espresso-Herdkanne aus Edelstahl ist spülmaschinengeeignet und besonders...

Mit dem Gräwe Espressokocher kannst du dir Zuhause deinen Lieblingsespresso, ganz wie beim Italiener brühen. Der Espressokocher aus Edelstahl ist dank der hochwertigen Verarbeitung auf Langlebigkeit ausgelegt.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Anzahl der Tassen

300 ml Espresso, welches 6 Tassen á 50 ml ergibt, verspricht der Hersteller mit seinem Espressokocher. Seine Abmessungen betragen 15 x 11 x 19,5 cm, bei einem Gewicht von 680 Gramm. Damit liegt der Espressokocher etwa im durchschnittlichen Mittelfeld.

Material / Kompatibilität Hitzequellen

Der Hersteller Gräwe setzt bei seinem Espressokocher auf hochwertiges Edelstahl. Der Deckel, sowie das Oberteil sind aus 18/10 Edelstahl, der Unterteil aus 18/0 Edelstahl gefertigt. Das Innere ist sandgestrahlt, nicht beschichtet). Die Reinigung in der Spülmaschine ist somit problemlos möglich. Mit dem ergonomischen Kunststoffgriff kann die Kanne richtig gefasst werden. Außerdem leidet der Kunststoff die Wärme nicht weiter und schützt so Verbrennungen.

Zur Kompatibilität lässt sich sagen, dass der Gräwe Espressokocher auf allen Herdarten eingesetzt werden kann. Dazu zählen neben den üblichen Elektro, Gas- und Keramikherden auch der Betrieb mit Induktion.

So sind die Kundenbewertungen
Die hochwertige Verarbeitung des Gräwe Espressokochers spiegelt sich auch an den Bewertungen wieder. Insgesamt hat die Kanne 89 Prozent an positiven Rezensionen erreicht. Der Kaffee wäre geschmacklich sehr intensiver und besser als Filterkaffee. Außerdem würde bei der Zubereitung nichts anbrennen. Das Handling wurde als kinderleicht bezeichnet. Die Verarbeitung ist insgesamt als sehr hochwertig anzusehen.

Lediglich 11 Prozent der Bewertungen waren negativer Art. Bei einigen Kunden wäre der Griff nach einigen Monaten Einsatz bereits abgebrochen. Ein Käufer hatte einen Defekt am Scharnier des Deckels. Einige waren vom Kaffeegeschmack enttäuscht. Beschwerden gab es auch über die Verarbeitung des Espressokochers. Bei einem Kunden hat das Unterteil zu Rosten angefangen.

FAQ
Welchen Durchmesser hat die Espressokanne am Boden (auf der Standfläche)?

Der Durchmesser beträgt ca. 11 cm.

Welchen Durchmesser muss der passende Espressostempel haben?

Man benötigt keinen Stempel.

Sind Trichtereinsatz und Sieb auch aus Edelstahl?

Ja.

Platz 4: Groenenberg Espressokocher

Groenenberg Espressokocher Induktion geeignet |...
106 Bewertungen
Groenenberg Espressokocher Induktion geeignet |...
  • EXTRA HOCHWERTIGES MATERIAL: Unser italienischer Kaffee-Kocher besteht aus...
  • PERFEKTE GRÖßE & EINFACHE REINIGUNG: Mit seiner Kapazität von 300 ml ist...

Der Groenenberg Espressokocher gilt als hochwertiges Modell, welches auch im mobilen Einsatz Anklang findet. Der Hersteller legt sehr viel Wert auf Umweltschutz. Daher wird dieser Espressokocher plastikfrei verpackt und ausgeliefert. Ebenso bekommst du als Anwender eine praktische Stofftasche mit auf den Weg. Obendrauf gibt es eine gratis Schritt für Schritt Anleitung.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Anzahl der Tassen

Die Brühmenge des Groenenberg Espressokochers beläuft sich auf insgesamt 300 ml, was in etwa 6 Tassen Espresso á 50 ml entspricht. Seine Maße betragen 16 x 18,5 x 9,1 cm bei einem schlanken Gewicht von knappen 700 Gramm. Letzteres entspricht einem normalen Wert für das eingesetzte Material Edelstahl.

Material / Kompatibilität Hitzequellen

Zur Fertigung hat Groenenberg auf bestes 304/430 Edelstahl gesetzt. Dieses ist besonders hitzebeständig und extrem robust. Bei Espressokochern aus Edelstahl verteilt sich zudem die Hitze deutlich besser als bei solchen aus Aluminium. Dank des ergonomischen Kunststoffgriffes ist ebenso das Handling ein Leichtes. Als Vorteil von Edelstahl gilt ebenso die volle Kompatibilität mit allen Herdplatte. Der Groenenberg Espressokocher kann somit auch auf Induktionsherde und Ceranfeldern betrieben werden. 

So sind die Kundenbewertungen
Mit 92 Prozent an positiven Bewertungen sind die Kunden ebenfalls zufrieden was den Groenenberg Espressokocher anbelangt. Vor allem die hochwertige Verarbeitung und Qualität des Artikels wurde mehrmals erwähnt. Auch das tolle Design kam gut bei den Kunden an. Alles in allem wäre der Espressokocher von Groenenberg sehr gut durchdacht und optisch ansprechend zusammengestellt.

Nur 8 Prozent der Rezensionen waren negativer Art. Ein Kunde beschwerte sich, dass der Dichtungsring nicht richtig schließe. So wäre das Kochen von Kaffee unmöglich. Ein anderer Käufer hatte Probleme mit dem Deckel, der sich nur schwer öffnen ließe.

FAQ
Welchen Durchmesser hat die Standfläche? 

Die Standfläche hat ca. 9,5 cm Auflagefläche.

Welchen Durchmesser hat der Siebträger?

Der Siebträger der Espressokanne hat einen Durchmesser von 6,5 cm.

Ist der Kocher aus Aluminium?

Diese Kanne ist vollständig aus Edelstahl (einschließlich der Siebe). Außerdem ist die Dichtung aus Silikon (= hitzebeständig und geschmacksneutral) und nicht wie bei vielen anderen Kannen aus Gummi.

Platz 5: Bialetti Venus Espressokocher

Bialetti Venus 6 Tassen Espressokocher
1.014 Bewertungen
Bialetti Venus 6 Tassen Espressokocher
  • EdelStahl
  • Griff widerstandsfähig für hohe Temperaturen

Mit dem Venus hat Bialetti einen tollen Edelstahl Espressokocher gefertigt. Wer die Kombination aus Espresso und einem ansprechenden Design liebt, wird mit diesem Modell absolut fündig.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Anzahl der Tassen

Mit dem Bialetti Venus kann man etwa 300 ml Espresso brühen. Dies entspricht 6 kleinen Tassen mit jeweils 50 ml Espresso. Die Maße belaufen sich auf 13 x 11 x 21,5 cm bei einem Gewicht von 730 Gramm.

Material / Kompatibilität Hitzequellen

Das zur Fertigung eingesetzte Edelstahl hat einige Vorteile. So kann es auf allen Herdarten, einschließlich auf Induktionsherden eingesetzt werden. Ebenso ist die Reinigung in der Spülmaschine möglich. Der Griff ist hitzebeständig und schützt den Anwender beim Kaffee kochen.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 75 Prozent an positiven Rezensionen sind die Kunden im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Bialetti Venus Espressokocher. Das Gerät wäre sehr hochwertig und würde leckeren Kaffee brühen. Beim Einschenken würde kein Tropfen daneben gehen. Der Griff wäre ebenso sehr beständig und hitzeresistent. Der Einsatz auf Induktionsplatten stelle kein Problem da und funktioniere einwandfrei.

25 Prozent der Käufer hatten allerdings auch was am Espressokocher auszusetzen. Kritiken gab es was die Dichtungsringe anbelangt. Daher würde es beim Brühvorgang Wasser aus dem Gewinde herausdrücken. Einige Kunden hatten im Inneren des Espressokochers mit Rostansätzen zu kämpfen. Wiederum wäre bei einem anderen Käufer der Griff abgerissen.

FAQ
Aus welchem Material besteht die Innenwand des Kochers?

Der ganze Kocher ist aus Stahl (Stainless steel – rostfreier Stahl ), außen ist das Material hochglanzpoliert.

Hat die auch ein Überdruckventil?

Ja, der Kocher hat ein Überdruckventil.

Wie groß ist der Durchmesser des Bodens? Bedeckt dieser ein Induktionskochfeld vollständig?

Bei mir Zuhause bedeckt die Kanne die Induktionsplatte nicht vollständig. Allerdings ist das an sich ja kein Problem, denn der Vorteil von Induktionskochfeldern ist ja nicht zuletzt, dass nur dort Hitze produziert wird, wo eisenhaltige Gegenstände wie Kannen auf dem Feld stehen.

Platz 6: bonVIVO® Intenca

BonVivo Intenca, Espressokocher aus Edelstahl In...
706 Bewertungen
BonVivo Intenca, Espressokocher aus Edelstahl In...
  • FÜR ESPRESSOLIEBHABER: Unvergleichlicher Duft, vollmundiges Aroma - der...
  • ANWENDUNG: Der Kaffee Bereiter ist ein Klassiker unter den Espresso Maschinen....

bonVIVO hat mit dem Intenca einen typisch italienischen Espressokocher auf den Markt gebracht. Als Anwender kannst du beim Kauf zwischen den Farben verchromtes Edelstahl und Kupfer wählen. Das zeitlose Design passt sich jeder Küche an.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Anzahl der Tassen

Der bonVIVO Intenca kann mit einem Brühvorgang etwa sechs Tassen Espresso zaubern, was etwa 300 ml an Kaffee entsprechen. Der Espressokocher misst eine Länge von 23 Zentimetern, ist 13,8 Zentimeter breit und besitzt eine Höhe von 11,4 Zentimetern. Das Gewicht beläuft sich auf etwa 900 Gramm. Damit ist der Kocher etwas schwerer im Vergleich mit anderen Modellen.

Material / Kompatibilität Hitzequellen

Dank des hochwertiges Edelstahls, kann die bonVIVO Intenca auf allen Hitzequellen eingesetzt werden. Ob Gas, Elektro, Ceranfeld oder sogar Induktion spielt dabei keine Rolle. Der angebrachte Griff schützt den Anwender beim Kaffee brühen. Besonders zu erwähnen ist die durchdachte Ausgussform der Kanne, die ein tropffreies Gießen ermöglicht. Die Reinigung des bonVIVO Intenca kann in der Spülmaschine erfolgen. Allerdings ist die Handreinigung auf Dauer schonender für den Espressokocher.

So sind die Kundenbewertungen
Die hochwertige und durchdachte Verarbeitung der bonVIVO Intenca Kanne spielt sich auch bei den Rezensionen wieder. 94 Prozent der Kunden haben sie mit fünf, vier oder drei Sternen bewertet. Dabei wurde häufig die tolle Verarbeitung und Qualität des Kochers erwähnt. Zudem erfreute man sich am schlichten aber edlen Design. Die Handhabung wäre ebenso sehr einfach. Alles in allem ein toller Espressokocher mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis, merkte ein Kunde an.

Lediglich 6 Prozent der Käufer hatten etwas an dem bonVIVO Intenca Espressokocher auszusetzen. Bei einigen Kunden hat das Material nach kurzer Zeit nachgegeben. Es wurde ein Haarriss im unteren Bereich vermeldet. Ebenso wäre der Deckel nach vier Monaten Einsatzzeit abgefallen. Bei einem Käufer war das Gewicht nicht richtig dicht.

FAQ
Wird der Griff nicht heiß, wenn er aus Edelstahl ist?

Nein, er wird handwarm. Nur beim Deckel muss man aufpassen.

Wie viel ml Wasser kann man einfüllen?

ca. 300ml bis Unterkante Ventil.

Wie fein sollte das Kaffeepulver gemahlen sein?

Das Kaffeepulver sollte mittel bis fein gemahlen sein.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Espressokochers achten solltest

Was ist ein Espressokocher?

Ein Espressokocher wird auch Caffettiera, Moka oder Perkolator bezeichnet. Die Bezeichnung Espressokocher ist in der deutschen Sprache sehr geläufig aber eigentlich nicht richtig. Den um einen richtigen Espresso zu brühen, benötigt es eine Siebträgermaschine die mit hohem Druck funktioniert. Mit einem herkömmlichen Kaffee- Perkolator schafft man es höchstens auf 1,5 bar. Dennoch kann man mit diesen Perkolatoren wohltuend schmackhafte Kaffees zubereiten.

Der Begriff  “Perkolator” stammt vom lateinischen “percolare” ab. Dies bedeutet etwas durchseihen oder durchsickern lassen. Bei einem Perkolator lässt man also heißes Wasser durch das Kaffeepulver durchsickern.

espressokocher

Wie funktionieren Espressokocher?

Der mechanische Espressokocher besteht aus zwei Gehäusehälften. In der oberen Hälfte befindet sich ein innenliegendes Steigrohr, eine Siebplatte sowie ein Auffangbehälter für den frischen Kaffee. In der unteren Gehäusehälfte wird das zum Brühen benötigte Wasser eingefüllt. Außerdem verfügt diese untere Hälfte über ein seitlich angebrachtes Überdruckventil. Weiterhin befindet sich in der unteren Gehäusehälfte ein entnehmbares Kaffeesieb.

Um einen Espresso zu brühen, befüllt man die untere Gehäusehälfte mit Wasser, bis etwa unterhalb des Überdruckventils. Darauf setzt man das Kaffeesieb und befüllt es mit Kaffeepulver. Für intensivstes Kaffeearoma empfehlen wir an dieser Stelle den Kaffee erst kurz vor dem Brühen zu mahlen. Der Mahlgrad sollte auf die Siebgröße des Espressokochers abgestimmt sein und entspricht dem für einen Handaufguss mit Filter.

Das Kaffeepulver wird ohne Druck in den Filtertrichter des Espressokochers gegeben. Wichtig ist dabei, dass das Mehl nicht angedrückt wird, da ansonsten unter Umständen das Wasser im Kocher nicht hochsteigen kann. Nun werden die beiden Gehäusehälften verschlossen, aber nicht zu fest verschraubt sein. Beim Schließen achtet man darauf, dass sich kein Kaffeepulver im Gewinde befindet. Ansonsten könnte dies beschädigt werden.

Im nächsten Schritt kann kann das Wasser erhitzt und der Brühvorgang gestartet werden. Dazu stellt man die Perkolator Kanne auf die Hitzequelle. Während man zu Beginn möglichst hohe Temperaturen benötigt, sollte man nach einiger Zeit auf mittlere Hitze stellen. Dadurch wird das Verbrennen des Kaffees im Filter vermieden.

Beim Brühvorgang ist das charakteristische Gurgeln zu hören, das dieser Zubereitungsmethode zu eigen ist. . Das Geräusch ändert sich nun zu einem leichten Fauchen. Ist das Wasser vollständig aufgestiegen, nimmt man den Espressokocher vom Herd und kühlt das Unterteil unter kaltem Wasser ab. Damit wird die Extraktion beendet.

Beim Kochvorgang steigt das Wasser aus der unteren Gehäusehälfte als Dampf nach oben. Dabei durchdringt es das Kaffeepulver, löst Aromastoffe raus und fließt durch das innenliegende Steigrohr in den Auffangbehälter. Der aus dem Steigrohr austretende – anfangs noch dunkelbraune – Kaffee wird zunehmend heller. Zu Ende des Brühvorgangs ist das typische Gurgeln zu hören.

Das Überdruckventil öffnet und gibt Dampf ab. Genau zu diesem Zeitpunkt sollte der Espressokocher von der Hitzequelle genommen werden. Wer diesen Augenblick verpasst erhält bitteren, nachgebrannten schwarzen Kaffee. Bestenfalls kühlt man den unteren Teils des Kassel mit Wasser aus dem Hahn um den Brühvorgang zu unterbrechen.

Wie viel Wasser und Kaffeepulver muss man in den Espressokocher geben?

Aufmerksame Leser wissen bereits, dass das Kaffee kochen eine Welt für sich ist. Neben dem richtigen Mahlgrad kommt es ebenso auf die richtige Kaffeesorte, sowie Wassermenge an. All diese Eigenschaften werden im richtigen Verhältnis benötigt, um einen leckeren Kaffee zu brühen.

Für die richtige Wassermenge sorgt eine Markierung im unteren Kessel des Espressokochers. Bis zu dieser Markierung sollte kaltes Wasser eingefüllt werden. Ist keine Anzeige vorhanden, füllt man bis etwas unterhalb des Überdruck-Ventils.

Welchen Mahlgrad nutzt man für den Kaffee im Espressokocher?

Was den Mahlgrad des Kaffees anbelangt, sollte man am besten ein mittelgrobes Pulver verwenden. Um die richtige Menge einzugeben, füllt man das Pulver bis zum oberen Rand auf. Auf keinen Fall darf das Pulver zu fest ins Sieb gepresst werden, sondern sollte stets etwas luftig bleiben. Beim Aufschrauben der Gehäusehälften wird das Kaffeepulver etwas gepresst. Bei zu dichtem Pulver könnte das Wasser nicht richtig passieren, was den Extraktionsvorgang stören würde.

Welche Hitzequellen eignen sich für einen Espressokocher?

  • Halogen
  • Gasherd
  • Elektroherd
  • Cerankochfeld
  • Induktionsherd

Einige Espressokocher aus Edelstahl können nicht auf einem Induktionskochfeld benutzt werden. Dennoch ist dies von Modell zu Modell unterschiedlich. 

Welche allgemeinen Vorteile und Nachteile gibt es bei Espressokochern?

Vorteile:

  • platzsparend zu verstauen
  • günstiger Anschaffungspreis
  • einfach und schnell frisch gebrühten Kaffee zubereiten
  • Kaffeefanatiker leben beim Brühen mit diesem Klassiker richtig auf
  • einfache Bedienung
  • hält eine Ewigkeit

Nachteile:

  • bereitet nur Kaffee zu, keine anderen Variationen
  • keine Crema

Wo kann man einen Espressokocher erwerben?

Auf dem Markt gibt es mittlerweile ein großes Angebot an Espressokochern. Ob im Handel vor Ort oder bei der Recherche online, der passende Espressokocher ist nicht weit weg. Aufgrund der technischen Gleichheit  der Geräte, kann man einen Espressokocher auch im Internet kaufen. Unterschiede gibt es lediglich was die Größe und die damit verbundene Füllmenge anbelangt. Online kann man meist zwischen einem großen Angebot auswählen und spart zudem einige Euros. Wir haben recherchiert und zeigen auf wo Espressokocher gekauft werden können:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Galeria Kaufhof
  • Karstadt
  • Media Markt
  • neckermann.de
  • Real
  • Saturn

espressokocher espressotasse

Was muss man für einen Espressokocher in etwa ausgeben?

Espresskocher sind nicht besonders teuer in der Anschaffung. Schon für 10 Euro gibt es günstige Geräte, mit denen du Zuhause leckeren Espresso zaubern kannst. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass der Kaffee aus dem Espressokocher keine richtige Crema aufweist. Eine professionelle Espressomaschine dagegen, arbeitet mit mehr Druck.

Mit der Größe, sowie den eingesetzten Materialien steigt der Preis eines Espressokochers. Günstige Ausführungen sind oft aus Aluminium hergestellt. Zudem können sie nicht mit Induktion befeuert werden. Bessere Geräte der Hersteller Bialetti und Gräwe kosten zwischen 30 und 50 Euro. Im Vergleich zu den einfachen Ausführungen sind sie aus hochwertigem Edelstahl gefertigt. Der Einsatz auf einer Induktionsplatte stellt somit kein Problem dar. In unserer Tabelle stellen wir dir, die für uns besten Espressokocher vor.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Espressokocher passt am besten zu Dir?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen zwei verschiedenen Arten von Espressokochern

  • Espressokocher aus Aluminium
  • Espressokocher aus Edelstahl

Beide Ausführungen bieten spezielle Vorteile, sowie auch Nachteile. In den folgenden Abschnitten berichten wir über die Unterschiede zwischen Espressokochern aus Aluminium und aus Edelstahl.

Was ist das Besondere an einem Espressokocher aus Aluminium und welches sind seine Vorteile und Nachteile?

Aluminium Espressokocher gelten als Klassiker unter den Espressokochern. Dank der sehr guten Wärmeleitfähigkeiten, kommen Espressokocher aus Aluminium recht schnell auf Temperatur. Für dieses Material sprechen seine geringen Kosten, die Robustheit und das dabei trotzdem niedrige Gewicht.

Häufig wird allerdings darüber diskutiert, um Aluminium in Verbindung mit Lebensmitteln gesundheitlich unbedenklich sein soll. Inzwischen belegen zahlreiche Studien dass der Einsatz von Aluminium Espressokocher keine negativen Auswirkungen hat. Im Inneren befindet sich eine Art Schutzschicht, die die Freisetzung des Materials nahezu komplett verhindert.

Als weiterer Nachteil kann die Reinigung von Aluminium Espressokochern angesehen werden. Diese dürfen ausschließlich per Hand gespült werden. Beim Reinigen in der Spülmaschine könnte das Aluminium schwarz anlaufen. Zudem würde das Reinigungsmittel des Geschrirrspülers den Geschmack beeinflussen. Weiterhin eignen sich viele Modelle aus Aluminium nicht für Induktionsherde.

Vorteile:

  • günstig in der Anschaffung
  • sehr schnelles Erwärmen möglich
  • robust

Nachteile:

  • nicht für Induktionsherde geeignet
  • Reinigung nur per Hand möglich
  • umstrittenes Material

Was ist das Besondere an einem Espressokocher aus Edelstahl und welches sind seine Vorteile und Nachteile?

Espressokocher aus Edelstahl sind besonders attraktiv was die Optik anbelangt. Die ursprüngliche achteckige Form ist allerdings einem modernen Design gewichen. Im Gegensatz zu den Ausführungen aus Aluminium, können sie problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Ebenso kann der Edelstahl Espressokocher auf allen Herdarten, einschließlich Induktion betrieben werden. Edelstahl gilt außerdem als hitzebeständiges Material und darf in der Spülmaschine gewaschen werden.

Besonders gesundheitsbewusste Käufer entscheiden sich oft für den Espressokocher aus Edelstahl. Edelstahl gilt als unbedenklich und zudem geschmacksneutraler was den Kaffeegeschmack anbelangt.

Nachteile müssen bei Espressokochern aus Edelstahl gesucht werden. Höchstens den etwas höheren Anschaffungspreis können man als Gegenargument betrachten.

Vorteile:

  • hitzebeständig
  • kann auf allen Herdarten eingesetzt werden
  • Reinigung in der Spülmaschine möglich
  • gesundheitlich unbedenklich

Nachteile:

  • Anschaffungspreis

espressokocher offen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Espressokocher miteinander vergleichen?

Damit du den für dich passenden Espressokocher findest, solltest du auf einige Kriterien achten. In den folgenden Abschnitten zeigen wir die wichtigsten Kaufkriterien eines Espressokochers auf.

Wir unterscheiden dabei zwischen:

  • Größe / Tassenanzahl
  • Material
  • Handhabung
  • Kompatibilität Herdarten

Größe / Tassenanzahl

Auf die richtige Größe kommt´s an und zwar auch beim Espressokocher! Die robusten Perkolatoren gibt es für verschiedene Anzahl an Tassen. Während kleinste Perkolatoren nur zwei Tassen brühen können, schaffen es größere auf vier oder sechs Tassen. Als Maxi Version können einige sogar 12 Tassen zubereiten. Auf diese sollte man aber nur bei Bedarf zurückgreifen. Umso größer die Kanne, umso mehr Energie wird zum Brühen benötigt. Dementsprechend verlängert sich auch die Zubereitungszeit.

Welche die richtige Größe für dich ist, kommt ganz auf deinen Einsatzzweck an. Denke daran, dass der Espressokocher beim Brühen immer maximal gefüllt sein muss. Für einen Single Haushalt reicht im Normalfall die kleinste Variante aus. Wenn du allerdings Besuch hast, nimmt das Kochen mehrerer Kannen ziemlich viel Zeit in Anspruch. Ein zweiter Espressokocher könnte dafür die Lösung sein.

Material

Ebenso trägt das Material des Perkolators zur Kaufentscheidung bei. Espressokocher aus Aluminium funktionieren nicht auf Induktionsherdplatten. Einige Anwender behaupten das Aluminium einen metallischen Geschmack im Kaffee hinterlassen würde. Perkolatoren aus Aluminium sollten vor der ersten Nutzung gut gespült werden, um Produktionsrückstände zu beseitigen.

Espressokocher aus Edelstahl sind dagegen neutral was den Geschmack anbelangt. Außerdem funktionieren sie auf allen Herdplatten und lassen sich ebenso leichter reinigen. Preislich gesehen sind Kannen aus Edelstahl etwas teurer, aber auch hochwertiger als Ausführungen aus Aluminium.

Handhabung

Espressokocher sollten über einen ausreichend großen und ergonomischen Griff verfügen. Dies ist wichtig und dient als Schutz beim Einschenken von Kaffee. An kleinen Griffen verbrennt man schnell sich schnell die Hände.

Kompatibilität Herdarten

Wir sind bereits zuvor auf die unterschiedlichen Ausführungen an Espressokochern eingegangen. Da jeder Anwender eine andere Wärmequelle Zuhause hat, ist dieser Punkt besonders wichtig. Espressokocher aus Aluminium funktionieren meist auf allen Herdplatten außer auf Induktion. Modelle aus Edelstahl können dagegen auf allen Hitzequellen eingesetzt werden.

espressokocher bohnen

Wissenswertes über Espressokocher – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wann wurde der erste Perkolator hergestellt?

Der erste Kaffee Perkolator wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts hergestellt. Der Pariser Schmied Laurens entwickelte eine Kaffeekanne mit einem Innenzylinder. In diesem konnte man Wasser durch Hitze emporsteigen lassen.Später fertigte der Italienischer Alfonso Bialetti das erste achteckige Modell welches er Moka Express nannte. Später zogen andere Anbieter aus Italien nach.

Heute gilt der Perkolat immer noch als rustikale Alternative zum Zubereiten von Kaffee. Vor allem zum Brühen von Kaffee unter freiem Himmel zum Beispiel auf dem Campingplatz, sind Perkolatoren gefragte Kandidaten.

Wie reinigt man Espressokocher?

Die Reinigung des Perkolators, ist genauso einfach wie das Kaffee brühen selbst. In nur wenigen Schritten ist der Kocher wieder einsatzbereit.

  • Zunächst sollte man die Espressokanne abkühlen lassen.
  • Anschließend entfernt man durch Drehen die obere Gehäusehälfte von der unteren.
  • Aus dem unteren Kessel wird das Sieb entnommen und der Kaffeesatz im Abfall entsorgt.
  • Nun erfolgt das Spülen aller Teile unter warmen Wasser. Spülmittel sollte dabei keinesfalls verwendet werden. Die Chemie könnte den Geschmack verändern und den Kaffee ungenießbar machen. Im Laufe der Zeit bildet sich in der oberen Gehäusehälfte eine Fettschicht (Patina) aus den kostbaren ätherischen Kaffeeölen. Diese sollte auf keinen Fall zerstört werden.
  • Nach Reinigen kann man die Espressokanne an der Luft trocknen lassen oder mit einem Küchentuch trocknen.
  • Zum Schluss erfolgt der Zusammenbau und schon ist der Kocher wieder einsatzbereit.

Welche bekannten Hersteller gibt es für Espressokocher und Perkolatoren?

HerstellerKurze Beschreibung
BialettiDie achteckige Moka Express Kanne die im frühen 20 Jahrhundert von Alfonso Bialetti erfunden wurde gilt immer noch als sehr beliebt. In vielen italienischen Küchen gilt sie als wichtiges Bestandteil.
CloerCloer ist ein internationaler Hersteller von Elektrokleingeräten. Seit den 1990er Jahren lassen sie nur noch in China produzieren. Neben Waffelautomaten, Wasserkochern, Grills und Toaster produziert Cloer ebenso Kaffeemaschinen
CilioCilio gilt als relativ junges Unternehmen. Die Firma mit Sitz in Solingen wurde 1993 gegründet. Cilio legt großen Wert auf ein prägendes Design und sowie stets beste Qualität.Neben glänzenden Espressokochern bietet Cilio auch verschiedene Pfeffer- und Salzmühlen an.
GräweGräwe gilt als Hersteller für Artikel rund um die Küche. Neben Besteck, Schneidebrettern sowie weiteren Accessoires stellt Gräwe ebenso Espressokocher her.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://caffeeroesterei.de/kaffeewissen/espressokocher-zubereitung-so-gehts

[2] https://www.green-cup-coffee.de/kaffeewissen/espressokocher/

[3] https://www.tchibo.de/kaffeelexikon-espressokocher-c400093863.html

[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Espressokanne

[5] https://www.springlane.de/magazin/espressokocher-das-muessen-sie-wissen/

Veröffentlicht von Redaktion Kaffeemensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.