Skip to main content
kaffee aus äthiopien header

Kaffee aus Äthiopien Test 2019 – Vergleich der besten äthiopischen Kaffees

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaffee aus Äthiopien Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaffees aus Äthiopien. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeigneten Kaffees aus Äthiopien zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Kaffees aus Äthiopien zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  • Äthiopien gilt als Ursprungsland des Kaffees. Seit Urzeiten wachsen im Hochland wilde Kaffeebäume. Harar ist eines der bekanntesten Kaffeeanbaugebiete Äthiopiens.
  • Für die Äthiopier ist der Konsum von Kaffee ein fester Bestandteil des sozialen und kulturellen Lebens. Täglich versammelt man sich mehrmals, um eine Kaffeezeremonie zu zelebrieren. 
  • Kaffee aus Äthiopien ist bekannt für sein fruchtiges und teilweise auch würziges Aroma. Ebenso weisen einige Kaffeesorten intensiv duftende, zitrusartige Geschmacksnuancen auf.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kaffees aus Äthiopien

Platz 1: Original Food Kaffa Wildkaffee

Original Food Kaffa Wildkaffee mild gemahlen 2er-Pack...
4 Bewertungen
Original Food Kaffa Wildkaffee mild gemahlen 2er-Pack...
  • Noch heute wächst in den letzten Regenwäldern Äthiopiens wilder Waldkaffee in...
  • Ohne Plantage, gänzlich unverfälscht und mit unglaublichem Aroma. Wie gut...

Bei diesem original Food Kaffee handelt es sich um Wildkaffee aus Äthiopien. Wilder Waldkaffee ist bekannt dafür, dass er auf natürliche Art und Weise ohne Zusatzstoffe gedeiht. Die wilden Arabica Bohnen bieten ein mildes und zugleich würziges Aroma. Durch das schonende Trommelröstverfahren ist nach der Röstung nur noch ein geringer Anteil an Säure enthalten. Kaffa Wildkaffee ist außerdem nach verschiedenen Richtlinien, wie biologischer Qualität und fairem Handel, zertifiziert 

In diesem Angebot bekommst du 2x 250 Gramm an ganzen Wildkaffeebohnen zum guten Preis. Die Kunden sind sehr zufrieden und freuen sich über den milden Geschmack mit wenig Säuregehalt. 

Platz 2: Solino Kaffeebohnen aus Äthiopien

Premium Espresso aus Äthiopien (1kg). Ganze Bohnen,...
21 Bewertungen
Premium Espresso aus Äthiopien (1kg). Ganze Bohnen,...
  • DEN MOMENT GENIESSEN: Der würzige Geschmack mit einem Hauch von...
  • BESTER GESCHMACK: Äthiopischer Hochland-Arabica genießt den Ruf des besten...

Das Besondere an diesem Solino Kaffee ist, dass er zu 100 Prozent in Äthiopien hergestellt ist. Sowohl die Ernte, sowie das Rösten und das Verpacken geschieht in Äthiopien. Beim Kauf unterstützt du die Schaffung von qualifizierten Arbeitsplätzen. 

Die Arabica Kaffeebohnen von Solino bieten einen würzigen Geschmack mit einem Duft von Zartbitterschokolade. Der Hersteller beschreibt die äthiopischen Kaffeebohnen als mild und besonders säurearm. Durch die schonende Trommelröstung entsteht ein intensives Aroma. Am besten eignen sich die Solino Kaffeebohnen für Mokka, Filterkaffee, oder den Kaffeevollautomaten. Hier bekommst du 1 Kilogramm an ganzen äthiopischen Kaffeebohnen zum fairen Preis. Wenn dir die Menge zuviel ist, kannst du auch 200 Gramm davon erwerben. 

Platz 3: Coffee Circle | Premium Yirgacheffe Kaffee

Coffee Circle | Premium Kaffee Yirgacheffe | 350g ganze...
71 Bewertungen
Coffee Circle | Premium Kaffee Yirgacheffe | 350g ganze...
  • RICHTIG GUTE BOHNEN 100% Arabica aus nachhaltigem & Anbau in äthiopischen...
  • RICHTIG GUTER GESCHMACK Würziger & fruchtig-komplexer Kaffee mit dezenten...

Der Premium Yirgacheffe Kaffee trägt die Bezeichnung des gleichnamigen Anbaugebietes. Die Arabica Bohnen stammen aus nachhaltigem Anbau ohne den Einsatz von Pesitiziden. Sie wachsen in Waldgärten und werden von Hand geerntet. Die Röstung erfolgt jedoch in Deutschland. Geschmacklich bietet der Yirgacheffe fruchtige Aromen mit leichten Vanille- und Brombeernoten.

In diesem Angebot sind 350 Gramm an ganzen Kaffeebohnen enthalten. Auf Wunsch kannst du auch andere Mengen oder Sorten beim gleichen Anbieter bestellen. 

Platz 4: Bonga Red Mountain Reiner Wildkaffee aus Äthiopien

Bonga Red Mountain Reiner Wildkaffee aus Äthiopien,...
42 Bewertungen
Bonga Red Mountain Reiner Wildkaffee aus Äthiopien,...
  • 100% Arabica aus zertifizierter Wildsammlung
  • Direkt aus den letzten Bergregenwäldern Äthiopiens, dem Ursprung allen Kaffees

Bist du Besitzer einer Nespresso Kapselmaschine und auf der Suche nach Espresso aus Äthiopien? Dann wirst du mit dem Bonga Red Mountain Wildkaffee garantiert fündig. Der Arabica Kaffee stammt aus den Höhenregionen Äthiopien und weist einen würzigen Grundton mit, milder Säure und feiner Süße auf.

In diesem Angebot bekommst du 30 Kaffeekapseln eines Bio- und Fairtrade zertifizierten kaffees. Zudem sind die Kapseln kompostierbar und kommen ganz ohne Aluminium aus. Kompatibilität besteht zu allen Nespresso Maschinen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Kaffee aus Äthiopien achten solltest

Was sind die Eigenschaften von Kaffee aus Äthiopien?

Äthiopien gilt als das Herkunftsland von Kaffee. Der Begriff “Kaffee” wird von “Kaffa” abgeleitet. Dabei handelt es sich um die Ursprungsregion in Äthiopien. Kaffee hat in Äthiopien einen wichtigen Bestandteil im Alltag. Besonders auf dem Land lebende Familien treffen sich mehrmals pro Woche zu einer Kaffeezeremonie. 

Wenn man der Legende glaubt, waren es Ziegenhirten, die im äthiopischen Kaffa das erste Mal auf Kaffee aufmerksam wurden. Dabei stellte ein Hirte bei einem seiner Tiere eine aufputschende Wirkung fest. Nachdem er die rohen Kaffeekirschen selbst probierte, stempelte er sie als ungenießbar ab. Von seinem Ekel erfüllt, spuckte er sie ins Feuer. Daraufhin breitete sich der köstliche Kaffeeduft aus. Von diesem Augenblick an verbreiteten sie sich schnell. 

Viele Kaffeeexperten vermuten, dass Kaffeepflanzen in ihrer natürlichen Form nur in Äthiopien gewachsen sind. Der Kaffeeanbau wird in Äthiopien immer noch mit mühsamer Handarbeit von Kleinbauern betrieben. Dadurch kommt aber auch die stets gleichbleibende Kaffeequalität zustande. Vom Geschmack her haben die feinen Arabica-Bohnen ein würzig-fruchtiges Aroma, welche mit einem Touch Säure angehaucht ist. 

Etwa 50 Prozent des Kaffees aus Äthiopien, wird im Land selbst konsumiert.

Dadurch unterscheidet sich Äthiopien von den anderen Kaffeeanbauländern. Zu wichtigen Ereignissen wie Heirat oder Geburt wird Kaffee gekocht. Allgemein spielt Kaffee in Äthiopien eine wichtige Rolle, auch zum Pflegen sozialer Kontakte. 

kaffee aus äthiopien test

Wie schmeckt Kaffee aus Äthiopien?

Im Ursprungsland des Kaffees gedeihen die Pflanzen sehr langsam und bilden somit komplexe Geschmacksnoten und Aromen. Aufgrund der Vielfalt von äthiopischem Kaffee, fällt es schwer ihn mit wenigen Worten zu beschreiben. Bei der Sorte Harrar handelt es sich um einen fruchtigen und süßlichen Kaffee, welcher direkt an der Kaffeepflanze getrocknet wird. Er besitzt einen leicht fermentierten Nachgeschmack. Man bezeichnet sein Geschmacksprofil auch oft als Mokka-Kaffee. 

Yirgacheffe Kaffee zählt zu den markantesten Kaffeesorten der Welt. Der im Nassverfahren verarbeitete Kaffee weist ein fruchtiges, weiches Geschmacksprofil auf. Zudem hat er intensiv duftende, blumige Aromen. Auch die Sorten Jima, Limu und Sidamo werden nassverarbeitet. Sie verfügen ebenso über einen weichen, blumigen und zitrusartigen Charakter. 

Welche speziellen Kaffeesorten aus Äthiopien gibt es?

Äthiopien bietet mit seinem Klima optimale Bedingungen für den Kaffeeanbau. Aus diesem Grund findet man heute auch viele wildwachsende Varietäten. Insgesamt sollen 5000 Unterarten von Coffea Arabica bekannt sein. Wir möchten uns allerdings auf die vier Hauptsorten beschränken, die nach ihren Anbaugebieten benannt sind. Dabei handelt es sich um folgende Sorten:

SorteEigenschaften
HarrarWächst im Hochland Harars östlich von Adis Abeba, seine goldgelbene Farbe erinnert an Bernstein, trocknen in der Sonne, wird oft als Mokka Kaffee verkauft.
LimuWächst im Westen Äthiopiens im Hochland Limu, schmeckt süßlich-frisch und schokoladig, wenig Säure.
YirgacheffeStammt aus dem südwestlichen Bergland Äthiopiens. Je nach Zubereitungsart fruchtig-süße oder auch blumig-würzig, seine Aromen erinnern an Zitrusfrüchte, Blumen und Earl Grey Tee.
SidamoWird im Süden Äthiopiens angebaut. Weist dezente Zitrusnoten und frisch-florale Nuancen von der Rose auf. Oftmals auch etwas würzig

Wie und wo erfolgt der Kaffeeanbau in Äthiopien?

Der Kaffeeanbau in Äthiopien erfolgt überwiegend von Kleinbauern. Insgesamt sind es 20 Gebiete in denen die Kaffeepflanzen kultiviert werden. Allerdings sind nur vier davon von wichtiger Bedeutung für die äthiopische Kaffeeindustrie. Zu den wichtigsten Anbaugebieten gehören: Harrar, Sidamo, Limu und Yirgacheffe. Erste wachsen im Hochland Harars östlich von Adis Abeba. Die anderen Kaffeesorten wachsen im westlichen und südlichen Teil des Landes. Des Weiteren gibt es äthiopischen Wildkaffee der aus der Region Bonga stammt. Weniger bekannte Anbauregionen lauten: Guji, Illubabor, Amaro, Kaffa, Tepi, Welayta, Bebeka, Borena, Arsi und Bale.

In Äthiopien setzt man auf drei verschiedene Produktionssysteme. Dadurch kann man unterscheiden, wie die Kaffee-Pflanzen gewachsen sind. 

  • Waldkaffee: Wächst auf wilden Kaffeebäumen, Mischung verschiedener Sorten, Anbau erfolgt überwiegend im Südwesten des Landes, schattenspendende Pflanzen helfen, liefert nur kleinen Ertrag, macht etwa 10% der gesamten Kaffeeproduktion aus, Kaffee-Pflanzen sind sehr widerstandsfähig gegenüber Schädlingen und Krankheiten
  • Gartenkaffee: In der Natur wildwachsende Sträucher, im Gegensatz zu Waldkaffee wachsen sie sehr nahe an den Dörfern, benötigen intensive Pflege
  • Plantagenkaffee: Anbaut erfolgt im größeren Maßstab auf staatlichen Farmen, beim professionellen Anbau erfolgen agronomische Praktiken wie verbesserte Setzlinge, Abstand, richtiges Mulchen, Pestizide, Fungizide, Jäten, Schattenregulierung und Beschneiden, nur robuste Kaffeesorten für den Anbau

 Im Ranking der größten Kaffeeproduzenten weltweit landet Äthiopien mit knapp 430.000 Tonnen laut World Atlas sogar auf Platz 6.

Was kostet Kaffee aus Äthiopien?

Äthiopischer Kaffee ist aufgrund seines komplexen Anbaus recht kostspielig im Vergleich mit anderen Kaffeesorten. Beim Kauf wirst du allerdings mit einem einzigartigen, harmonischen Körper mit ausgeprägter Note belohnt. Du kannst den Kaffee aus Äthiopien als ganze Kaffeebohnen, als gemahlenes Kaffeepulver oder als Kaffeekapseln, sowie Kaffeepads kaufen. Die ersten beiden Varianten sind meist etwas günstiger zu erwerben. 

Für 250 Gramm äthiopischen Kaffee als Kaffeemehl werden etwa 6 bis 12 Euro fällig. Größere Mengen sind sogar etwas günstiger. 1 Kilogramm kostet etwa zwischen 25 Euro und 35 Euro. Für etwa 40 äthiopische Kaffeekapseln konnten wir ein Angebot von etwa 23 Euro finden. 

Wo kann man Kaffee aus Äthiopien kaufen?

Das größte Angebot an äthiopischen Kaffee findest du im Internet. In folgenden Online-Shops kannst du den Kaffee aus Äthiopien ganz bequem und günstig nach Hause bestellen:

  • amazon.de
  • coffeecircle.com
  • hensler-kaffee.de
  • kaffeezentrale.de
  • nurucoffee.com
  • terra-kahwa.de

Natürlich kannst du in diversen Supermärkten, wie Edeka oder Kaufland nach Kaffee aus Äthiopien Ausschau halten. Auch in Kaffeeshops wie Tchibo wirst du sicherlich fündig. Am Beginn unserer Seite stellen wir ebenso einige Kaffees aus Äthiopien vor. Jeder dieser Kaffees enthält einen Link, der dich zu einem Shop führt. Dort erhälst du weitere Informationen und kannst den jeweiligen Artikel bequem bestellen. 

espressokocher

Espressokocher Test 2019 – Aktuelle Empfehlungen im Vergleich

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Espressokocher Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommene Espressokocher. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Welche ähnlichen Alternativen gibt es zu äthiopischen Kaffee?

Die Aromen von Kaffee aus Äthiopien sind einmalig. Von daher es ist schwierig echte Alternativen zu finden. Bei den äthiopischen Kaffees handelt es sich stets um Arabica-Kaffee. Aus diesem Grund sollte man ebenfalls auf Arabica-Bohnen zurückgreifen. Andere afrikanische Kaffeesorten kommen dem Kaffee aus Äthiopien womöglich sehr nahe. 

Warum versucht du es nicht mal Kaffee aus Kenia oder Kamerun? Auch diese sind recht komplex und weisen eine vollmundige Würze mit ausgeprägter Säure auf. Ebenso ist Kaffee aus Costa Rica dem äthiopischem Kaffee geschmacklich sehr ähnlich.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kaffees aus Äthiopien miteinander vergleichen?

Nachstehend erfährst du, wie du Kaffees aus Äthiopien miteinander vergleichen und bewerten kannst. Dank dieser Eigenschaften findest du heraus welche Kaffeesorte dir am besten schmecken könnte. 

Wir bewerten folgende Aspekte:

  • Kaffeearten: Ganze Kaffeebohnen, Kaffeepulver oder Kaffeekapseln
  • Rohkaffee/ Grüner Kaffee aus Äthiopien
  • Wildkaffee aus Äthiopien

Kaffeearten: Kaffeebohnen, Kaffeekapseln, gemahlener Kaffee

Wie bei anderen Kaffeesorten, kannst du den Kaffee aus Äthiopien auch als ganze Kaffeebohnen, als Kaffeekapseln oder gemahlenen Kaffee kaufen.

Ganze Kaffeebohnen

Bei dieser Kaffeeart, müssen die Kaffeebohnen zunächst gemahlen werden. Entweder du bist glücklicher Besitzer eines Kaffeevollautomaten oder du musst du Bohnen selbst mahlen. Dies kann über eine Handmühle oder eine elektrische Kaffeemühle erfolgen. Kaffeemaschinen mit Mahlwerk übernehmen diesen Schritt natürlich auch. Du kannst sogar den Mahlgrad optimal auf die Brühmethode anpassen und so das beste Aroma herausholen. 

Ganze Kaffeebohnen bleiben länger frisch. Am besten mahlst du sie erst kurz vor dem Einsatz.

Kaffeepulver

Wenn dir der Kaffee aus Äthiopien bereits als Pulver vorliegt, sparst du dir das Mahlen. Gemahlenes Kaffeepulver kannst du in Filterkaffeemaschinen, French oder im Handfilter einsetzen. Von Nachteil ist bei Kaffeepulver der schnelle Aromaverlust. Durch die große Oberfläche kommt viel Sauerstoff an das Kaffeemehl. Sorge dafür, dass Kaffeepulver stets gut verschlossen an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort aufzubewahren. 

Nachstehend findest du die Vorteile und Nachteile von Kaffeepulver.

Vorteile

  • Schnelle und einfache Zubereitung
  • Brühen großer Mengen möglich
  • Kaffeepulver günstiger als Kaffeekapseln oder Bohnen

Nachteile

  • Aromaverlust durch große Oberfläche

Kaffeekapseln

Der Einsatz von Kaffeekapseln erfolgt auf schnelle und unkomplizierte Art. Als Voraussetzung musst du natürlich über eine Kaffeekapselmaschine verfügen. 

Grüner Kaffee aus Äthiopien

Oftmals wird auch grüner Kaffee aus Äthiopien angeboten. Darunter versteht man, dass die Kaffeebohnen zwar schon geschält, aber noch nicht geröstet sind. Röstereien kaufen diese Rohbohnen ein, und rösten sie dann ganz individuell. Auf Wunsch kannst du grünen Kaffee aus Äthiopien auch in ganz kleinen Mengen bestellen. Du hast zwei Möglichkeiten um den grünen Kaffee aus Äthiopien weiter zu verarbeiten. Entweder du röstest ihn selbst, oder du kochst ihn auf. Zum Brühen, musst du die rohen Kaffeebohnen über Nacht in Wasser einlegen. Am nächsten Morgen kannst du sie mit etwa 100 bis 200 ml Wasser aufkochen. 

Es gibt unterschiedliche Zubereitungen für grünen Kaffee. Die einfachste Form erfolgt mit der ganzen Bohne. Diese kann man über Nacht in Wasser einweichen und am nächsten Morgen mit 100–200 Milliliter Wasser aufkochen lassen. Nach einer Ziehzeit von 10 bis  15 Minuten ist der Kaffee trinkbereit. Wer möchte, kann noch den ausgekochten Sud absieben. Von der Zubereitung her ähnelt der grüne Kaffee eher einem Tee. Vom Geschmack her ist die grüne Kaffee sehr säuerlich und in keinster Weise mit herkömmlichen Kaffee zu vergleichen. Um dem entgegenzuwirken kann man etwas frischen Ingwer eingeben. Auch die Zugabe von Milch lässt den Kaffee etwas milder schmecken. 

Bei den Kaffeezeremonien setzen die Äthiopier auch rohe Kaffeebohnen ein. Zunächst werden diese in einer Pfanne geröstet und frisch gemahlen. Anschließend werden sie mit heißem Wasser in einer Brühkanne vermischt.

Wildkaffee aus Äthiopien

Unter der Bezeichnung, versteht man wildwachsenden Kaffee aus der Region Bonga. Im Gegensatz zu Plantagenkaffee wächst dieser ohne besondere Anbaumaßnahmen oder Pflege. Von daher ist dieser Kaffee “100 Prozent Bio” und naturbelassen.

Wissenswertes über Kaffee aus Äthiopien – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was versteht man unter der äthiopischen Kaffeezeremonie?

In Äthiopien gilt die Buna, so heißt die traditionelle Kaffeezeremonie, als fester Bestandteil des sozialen und kulturellen Lebens. Mehrmals am Tag nimmt man sie die Zeit und genießt dabei frischen Kaffee in einer geselligen Runde. Die Äthiopier verbinden mit Kaffeegenuss Entspannung. Wer zu einer äthiopischen Kaffeezeremonie eingeladen wird, hat den Respekt des Gastgebers. 

In der Regel sind es Frauen, die den äthiopischen Kaffee für die Kaffeezeremonie zubereiten. Zu Beginn werden die rohen Kaffeebohnen gewaschen, trockengerieben und anschließend in einer kleinen Pfanne auf offenem Feuer geröstet. Nach dem Röstvorgang zerkleinert die Gastgeberin die Bohnen mit einem Mörser oder einer Kaffeemühle. 

Der Brühvorgang von Kaffee erfolgt in Äthiopien natürlich ganz ohne Filterkaffeemaschine. Die Köchin füllt Wasser in die Jebena und bringt es auf offenem Feuer zum Kochen. Unter Jebena versteht man eine traditionelle äthiopische Kaffeekanne aus Ton. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, wird das gemahlene Kaffeepulver eingegeben. Ebenso fügt die Gastgeberin einige Körnchen Weihrauch auf die Holzkohle. Diese spezielle Duftmischung aus Kaffee und Weihrauch wird jeder Äthiopienreisende wohl nie vergessen. Daraufhin wird der Kaffee in kleinen, henkellosen Mokka-Tassen serviert. 

äthiopische kaffeezeremonie

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://de.happycoffee.org/blogs/anbaugebiete/aethiopischer-kaffee-aus-afrika

[2] https://www.handcraft-coffee.com/blogs/news/kaffee-aus-athiopien

[3] https://www.coffee-perfect.de/kaffeewissen/kaffee-zeremonie-in-aethiopien-deutschland-kaffeefiltermaschine.html

[4] https://kaffee-spezialisten.com/kaffeeanbau-in-aethiopien/

[5] https://www.coffeecircle.com/de/b/kaffeezeremonie-aethiopien


Ähnliche Beiträge