Skip to main content
kaffee aus mexiko header

Kaffee aus Mexiko: Test & Vergleich (07/2020) der besten Kaffees aus Mexiko

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaffee aus Mexiko Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaffees aus Mexiko. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Kaffee aus Mexiko zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Kaffee aus Mexiko zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Kaffee aus Mexiko ist bekannt für sein süßlich, fruchtiges Aroma. Zudem ist er mild und ausgesprochen bekömmlich für den Magen.
Der Anbau von Kaffee in Mexiko erfolgt in 13 Bundesstaaten. Zu den bekanntesten Gebieten gehören Oaxaca, Veracruz und Chiapas. 
Mexikanischer Kaffee macht etwa 3 Prozent vom Weltmarkt aus. Natürlich gibt es viele Länder die bedeutend mehr Kaffee exportieren. 

Kaffee aus Mexiko Test: Unser Ranking

Platz 1: HAPPY COFFEE Bio Filterkaffee

HAPPY COFFEE Bio Filterkaffee 500g [Chiapas] I Frische...
134 Bewertungen
HAPPY COFFEE Bio Filterkaffee 500g [Chiapas] I Frische...
  • ✅IMMER FRISCH: Von der Röstung bis zur Lieferung vergehen meistens nur wenige...
  • ✅BIO ZERTIFIZIERT: Diese Kaffeebohnen sind Bio zertifiziert und stammen aus...

Bei diesem Angebot handelt es sich um 500 Gramm an feinsten Arabica Kaffeebohnen aus Mexiko. Die Kaffeebohnen werden stets frisch geliefert, da die Röstung erst nach Ankunft in Hamburg erfolgt. 

Des Weiteren verfügen die Kaffeebohnen über ein Bio-Siegel. Sie stammen aus der Kleibauer-Kooperative UCANOCH in Mexiko. Dem Händler Happy Coffee ist Transparenz und ein fairer Handel sehr wichtig. Geschmacklich weisen die Kaffeebohnen von Happy Coffee ein schokoladiges, sowie mildes und weiches Aroma auf. Zudem enthalten sie nur wenig Säure und sind sehr bekömmlich für den Magen. Sie eignen für alle Kaffeebereiter, sowie auch die Filterkaffeemaschine

Platz 2: Paulsen Kaffee Mexiko Maragogype

Paulsen Kaffee Mexiko Maragogype 500g im 2er Pack...
17 Bewertungen
Paulsen Kaffee Mexiko Maragogype 500g im 2er Pack...
  • Mild und säurearm zählt diese Kaffee Rarität aus Mexiko zu den besten Kaffees...
  • Dieser Kaffee wird als ganze Bohne geliefert - perfekt für Vollautomaten oder...

Hier werden 2 x 500 Gramm des bekannten Maragogype Kaffee aus Mexiko angeboten. Dabei handelt es sich um sortenreine Bohnen bester Qualität. Die Kaffeebohnen stammen aus der mexikanischen Region Chiapas. Geschmacklich schmeckt der Kaffee aromatisch sehr mild. Kaffeefans schätzen den koffeinarmen Maragogype Kaffee. Wegen des geringen Säuregehalts eignet er sich ebenso für Genießer mit empfindlichen Magen. Der Einsatz der ganzen Bohnen kann zum Beispiel im Kaffeevollautomaten erfolgen. 

Platz 3: Origeens Frida Kaffeebohnen 

☘️ BIO Kaffeebohnen 1kg | Biologische Arabica...
345 Bewertungen
☘️ BIO Kaffeebohnen 1kg | Biologische Arabica...
  • 🌱 BIO BOHNENKAFFEE - Die Origeens Kaffeebohne ist zertifiziert biologisch :...
  • 🌿 SINGLE ORIGIN KAFFEE MEXIKO - Dieser Bohnenkaffee ist ein Sortenreiner...

Die Frida Kaffeebohnen von Origeens weisen ein zertifiziertes Bio-Siegel auf. Möglich ist dies, da der Anbau ganz ohne Chemie erfolgt. Im Angebot erhälst du 1 Kilogramm an sortenreinen Arabica Bohnen mit malzigen, teils nussigen Aromen. Die Kaffeebohnen sind für alle Arten an Kaffeemaschinen geeignet. Erwähnen möchten wir ebenso, dass der Artikel in einem Frischebeutel verpackt ist. Dieser kann einfach geöffnet und anschließend wieder verschlossen werden. So bleiben die Aromen über eine Zeit hinweg erhalten. 

Platz 4: Martermühle Bio Kaffee Mexiko entkoffeiniert

Martermühle | Bio Kaffee Mexiko entkoffeiniert (500g)...
21 Bewertungen
Martermühle | Bio Kaffee Mexiko entkoffeiniert (500g)...
  • ☕ PREMIUM QUALITÄT; Unsere Espresso- und Kaffeebohnen werden handgepflückt,...
  • ☕ PREISGEKRÖNT; Espressi und Kaffees der Kaffeerösterei Martermühle wurden...

Beim Bio Kaffee aus Mexiko des Anbieters Martermühle handelt es sich um eine entkoffeinierte Sorte. Bei Kauf erhälst du 500 Gramm schonend geröstete Kaffeebohnen. Dank der ökologischen Anbauweise, hat ist er bio-zertifiziert worden. Die Ernte erfolgt davon von Hand. Zudem werden die Kleinbauern fair bezahlt. Der Einsatz kann in jeglicher Art von Kaffeemaschine erfolgen. 

Platz 5: Lebensbaum Mexiko Kaffee

Angebot
Lebensbaum Mexiko Kaffee, gemahlen, 250 g
2 Bewertungen
Lebensbaum Mexiko Kaffee, gemahlen, 250 g
  • Das Produkt ist für Veganer geeignet
  • Vegetarisch

Der Lebensbaum Kaffee aus Mexiko wird bereits gemahlen ausgeliefert. Mit der Bestellung dieses Artikel erhälst du eine 250 Gramm Packung. Durch das Fair-Trade Siegel unterstützt du die faire Bezahlung der Kleinbauern. 

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Kaffee aus Mexiko achten solltest

Was ist das Spezielle an Kaffee aus Mexiko?

In Mexiko wird Kaffee fast ausschließlich aus Arabica Bohnen der Typen Bourbon und Typica hergestellt. Nur ein kleiner Anteil wird aus Robusta Bohnen produziert. Im Gegensatz zu anderen Kaffeeländern, werden mexikanische Kaffeebohnen auf 400 bis 900 Höhenmeter angebaut. Kaffee aus Mexiko kommt bei vielen sehr gut an. Einige Kaffeeplantagen sind sogar schon beim Cup of Excellence ausgezeichnet worden. 

Hast Du davon gehört, dass Mexiko mittlerweile zu einem der wichtigsten Kaffeeanbauländer herangereift ist? 

Insgesamt leben 100000 Menschen vom mexikanischen Kaffeeanbau, der einen Weltanteil von 3 Prozent ausmacht. Die Jahresproduktion macht rund 335000 Tonnen aus. 


kaffee aus mexiko test

Kaffee aus Mexiko schmeckt etwas süßlich und mild

Wie kann man das Aroma von Kaffee aus Mexiko beschreiben?

Kaffee aus Mexiko schmeckt recht ausgewogen und weist eine dezente Süße auf. Trotz der charakterstarken Aromen sind die Kaffeebohnen recht mild im Geschmack mit einem zarten Körper. Außerdem kann einen trockenen und säuerlichen Beigeschmack wahrnehmen, wie bei einem trockenen Wein. Besonders qualitativer Kaffee aus Mexiko trägt den Beinamen “Altura” (= spanisch für Höhe).

Diese stammen aus den Anbaugebieten Altura Orizaba‘ oder ‚Altura Jalapa. Im Vergleich mit den herkömmlichen Kaffees aus Mexiko sind diese etwas stärker. Das Kaffeearoma hängt also auch vom jeweiligen Anbaugebiet ab. An der Grenze zu Guatemala schmecken mexikanische Kaffeebohnen nach Steinfrüchten, wie Aprikosen. Zudem weisen sie einen kakaohaltigen Geschmack auf. Im Norden haben Kaffees aus Mexiko weiche nussige Aromen. 

In Mexiko wächst eine Arabica Sorte Namens “Maragogype”. Wegen ihr großen und länglichen Form nennt man sie auch Elefantenbohnen. Vom Geschmack her ist Maragogype Kaffee sehr angenehm weich und sanft.  

Wo und wie wird Kaffee aus Mexiko angebaut?

Der Kaffeeanbau in Mexiko beläuft sich auf insgesamt 13 Staaten. Besonders die südlichen Höhenlagen werden bewusst für den Anbau gewählt. Bekannte Bundesstaaten sind Oaxaca, Veracruz und Chiapas. Im Norden wird Kaffeeplantagen auf über 1400 Metern angelegt. In Puebla, welches östlich von Mexiko-Stadt liegt, wird ebenso Kaffee angebaut. Aufgrund der verschiedenen Anbauregionen entstehen verschiedene Geschmacksrichtungen bei mexikanischen Kaffee. 

Besonders erwähnen möchten wir, dass der Kaffeeanbau in Mexiko auf ökologische Weise erfolgt. Dabei laufen folgenden Schritte ab:

  • Die Ernte erfolgt größtenteils per Hand. 
  • Die Kleinbauern setzen auf nasse Kaffeeaufbereitung
  • Für die Schädlingsbekämpfung werden Bienen eingesetzt, alles ohne Chemie
  • Die Trocknung erfolgt in der Sonne und dauert 3 bis 4 Tage
  • Die Klassifizierung erfolgt anschließend per Hand oder mittels Maschine

Dank nachhaltiger Anbau- und Wachstumsbedingungen werden viele Kaffeefarmen in Mexiko mit dem Bio-Siegel zertifiziert.

Im Anschluss kannst du ein Video über den Kaffeeanbau in Mexiko sehen:

Wo kann man Kaffee aus Mexiko kaufen?

Mexikanischer Kaffee ist in Deutschland nur in speziellen Fachgeschäften oder im Internet erhältlich. Bekannte Anbieter sind Martermühle oder Happycoffee. Dort findest Du ein großes Sortiment vieler Sorten. Ebenso gibt es dort Bio-Kaffees aus Mexiko. 

Des Weiteren bieten Supermärkte wie Lidl oder Aldi zu speziellen Aktionswochen mexikanischen Kaffee an. Noch einfacher ist eine Bestellung über den Onlineriesen Amazon. Dort kannst du ein großes Angebot an Kaffees aus Mexiko einsehen.

Was muss man für Kaffee aus Mexiko in etwa bezahlen?

Im Gegensatz zu brasilianischem Kaffee, ist mexikanischer Kaffee nicht so bekannt in Deutschland. Am Weltmarkt macht der Kaffee aus Mexiko nur 3 Prozent aus, was dennoch recht viel ist. 

Im Folgenden möchten wir dir eine kleine Preisübersicht geben:

GewichtPreisspanne
250 g5 – 10 €
500 g13 – 18 €
1000 g22 – 35 €

Welcher Kaffee weist ähnliche Aromen wie Kaffee aus Mexiko auf?

Die Mehrheit der Kaffeebohnen in Mexiko lassen sich auf die Sorten Typica und Bourbon zurückführen. Beide Sorten benötigen bestimmte Wachstumsbedingungen wie Höhenlagen und mineralischen Boden. Mittlerweile ist Bourbon Kaffee in Afrika, sowie in Amerika verbreitet. Typica Kaffeebohnen werden sogar auf den ganzen Welt kultiviert. Darunter sind unter anderem Länder wie Amerika, Brasilien, Indonesien, Indien und Südamerika. 

BourbonTypica
BrasilienBrasilien
Costa RicaGuatemala
El SalvadorHawaii
IndienIndonesien
Insel RéunionJamaika
KeniaMexiko
KolumbienPapua-Neuguinea
TanzaniaTanzania

Natürlich schmeckt Kaffee aus anderen Anbaugebieten immer etwas anders, auch wenn die Sorte die Gleiche ist. 

bourbon typica kaffeebohnen

In Mexiko werden überwiegend Bourbon Kaffeepflanzen angebaut. Der Anteil an Typica Kaffeebohnen ist gering

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Kaffees aus Mexiko passt am besten zu Dir?

Wie schon zuvor erwähnt besteht der Großteil des angebauten Kaffee in Mexiko aus Arabica Bohnen der Typen Bourbon und Typica. In einem vorherigen Abschnitt haben wir weitere Anbaugebiete erläutert. Nun möchten wir noch darauf eingehen wo die Unterschiede beider Kaffeearten liegt. 

Was ist das Besondere an Bourbon Kaffeebohnen?

Bourbon Kaffee gilt als eine der beiden Hauptlinien von Arabica Bohnen. Man hat ihn übrigens das erste Mal im Jemen entdeckt. Charakteristisch für Bourbon Kaffeepflanzen sind die größeren Blätter im Vergleich zu anderen Arabica Bohnen. Unterschiede gibt es auch was die Farbe anbelangt. Bourbon Kaffeepflanzen auf der Isla Reunion sind rot. Brasilianische Varietäten weisen dagegen gelbe Farben auf. Ebenso gibt es orange- und pinkfarbene Kaffeekirschen. 

Am besten wachsen Bourbon Kaffeepflanzen übrigens auf vulkanischen und mineralischen Böden in Hanglagen. Optimal sind dafür Höhenlagen zwischen 1100 und 2000 Meter mit gemäßigtem Klima. Bourbon Kaffeepflanzen bringen übrigens 30 Prozent höhere Erträge als andere Arabica Sorten. Wegen der komplexen Anbaubedingungen ist die Ernte von Bourbon Kaffee nur manuell möglich. Teilweise werden die Kaffeekirschen auch von den Pflanzen geschüttelt. 


Anschließend erfolgt die Klassifizierung, Reinigung und Trocknung. Der Trockenvorgang erfolgt auf natürliche Art, nur mit der Hilfe von Sonnenkraft. Diese natürliche Trockenmethode führt dazu, dass die Süße des Fruchtfleischs vom Kern aufgenommen wird. Beim Rösten entstehen so die vollmundigen und süßlichen Aromen von Bourbon Kaffee. 

Das Besondere bei Bourbon Kaffees sind ihre Vielfalt an Aromen. Dank der speziellen klimatischen Verhältnisse können spezifische Kaffeearomen erzielt werden. Bourbon Kaffee erinnert an fruchtige Zitrusaromen mit einer feinen Säurenote. Durch den breiten Körper entstehen beste Geschmackserlebnisse. Beim Kauf von Bourbon Kaffee kannst du zwischen milder, mittlerer und starker Röstung wählen. Bevorzugt wird dabei häufig die milde Röstung, die für die Zubereitung im Kaffeebereiter oder in der Filterkaffeemaschine dient. 

Vorteile

  • Viele verschiedenen Sorten erhältlich
  • Fruchtige, süßliche Aromen
  • Mehrere Röstungen erhältlich
  • Voll im Körper

Nachteile

  • Wenig Koffeinanteil
  • Anbau erfolgt biologisch
  • Für manuelle Zubereitung und Kaffeevollautomaten einsetzbar
  • Biologischer Anbau
  • Milder, ausgewogener Geschmack

Was ist das Besondere an Typica Kaffeebohnen aus?

Die Typica Kaffeepflanze gilt als Ursprung aller Arabica-Varietäten. Im Gegensatz zu Bourbon Kaffee, bringen Typica-Pflanzen rund 20 bis 30 Prozent weniger Ertrag. Aus diesem Grund hat man ihr zu Beginn nicht viel Beachtung geschenkt. 

Vom Aussehen her schimmern Typica Kaffeepflanzen in Bronzetönen. Sie erreichen eine Höhe von bis zu 4,5 Metern und sind damit größer als die meisten Kaffeepflanzen. Die Kaffeekirschen sind wie üblich in Rot, nicht wie bei Bourbon Kirschen die in gelb bis orange erscheinen. Nach dem Röstvorgang weisen sie die typische Kerbe in S-Form auf. 

Wegen dem geringen Ertrag werden Typica-Kaffeepflanzen fast nicht mehr angebaut. Zudem sind sie anfällig gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Geschmacklich sind sie dagegen absolut spitze! Bekannte Sorten sind “Guatemala” und “Blue Mountain” die sich als etwas resistenter erweisen. Von Vorteil ist, dass Typica Pflanzen weniger Regen als Bourbon Pflanzen benötigen. 

Vom Geschmack her weisen Typica-Bohnen eine Brombeernote auf. Zudem sie sind süßlich, fruchtig und enthalten ein gewisses Säureprofil. Dadurch ist Typica Kaffee ein echter Wachmacher, auch bei nur geringem Koffeingehalt. Sehr interessant ist auch, dass Typica Pflanzen je nach Bodengehalt die Farbe der Kaffeekirschen und die Aromen wechselt

Vorteile

  • Je nach Boden ein anderes Aroma
  • Fruchtig, süßlicher Geschmack
  • Macht wacht, trotz niedrigem Koffeingehalt
  • Brombeernote
  • Benötigen weniger Niederschlag als Bourbon Pflanzen

Nachteile

  • Allgemein anfällig gegenüber Schädlingen und Krankheiten
  • Wird nur noch selten angebaut
kaffeebohnen mexiko sonnentrocknung

Kaffeebohnen werden in Mexiko mit Hilfe der Sonnenkraft getrocknet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kaffeesorten aus Mexiko miteinander vergleichen?

Nachstehend zeigen wir dir einige Eigenschaften, mit denen du Kaffee aus Mexiko leichter bewerten kannst. Somit kannst du einfacher entscheiden ob dir eine Kaffeesorte schmecken wird oder nicht. 

Bei den Faktoren handelt es sich um:

  • Geschmack und Aroma
  • Herkunft
  • Preis-Leistung
  • Säuregehalt
  • Röstgrad
  • Biologischer Anbau

Im Folgenden erfährst du weitere Details zu den Kaufkriterien.

Geschmack und Aroma

Wie du ja bereits weißt, wird Kaffee aus Mexiko in Bourbon und Typica unterschieden. Allgemein sind die Geschmäcker recht fruchtig, süß und mit einem Hauch an Säure. Ebenfalls können Kaffeebohnen aus Mexiko eine nussige oder Kakao-Note aufweisen. Das Anbaugebiet hat natürlich auch einen Riesen Einfluss auf den Geschmack. 

Herkunft

Typische Anbaugebiete in Mexiko sind Oaxaca, Veracruz und Chiapas. Aufgrund der unterschiedlichen Lagen, Böden und klimatischen Bedingungen schmecken Kaffees nie gleich. In Mexiko gibt es eine Sorte, welche die Bezeichnung “Altura” trägt. Dabei handelt es sich um besseren Kaffee, der in höheren Lagen angebaut wird.

senseo switch test

Senseo Switch Test 2020 – Vergleich der besten Senseo Switch Maschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Senseo Switch Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Senseo Switch Kaffeemaschinen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Preis-Leistung

Im Gegensatz zu anderen Kaffeeländern, macht Kaffee aus Mexiko nur rund drei Prozent des Weltmarktanteils aus. Aus diesem Grund ist er natürlich etwas teurer und auch nicht überall in Deutschland zu haben. Trotz des komplizierten Imports ist der Preis dennoch akzeptabel. 

Säuregehalt

Kaffeesorten aus Mexiko weisen ein leichtes Säureprofil auf und sind gut verträglich. Dies kommt besonders Kaffeetrinkern mit empfindlichem Magen zu Gute. 

Röstgrad

Kaffeebohnen aus Mexiko werden für unterschiedlich lang geröstet. Am Ende entscheidet die Zeit und Temperatur über die Farbe der Kaffeebohnen. Die Hersteller rösten Kaffee aus Mexiko in den Stufen mild, mittel und stark. Dunkle Kaffeebohnen sind besonders für den Einsatz in Siebträgermaschinen geeignet. Milde Sorten eignen sich für die French Press oder als Filterkaffee. 

Biologischer Anbau

Der Anbau von Kaffee erfolgt in Mexiko größtenteils auf biologische Art. Für die Schädlingsbekämpfung wird keine Chemie eingesetzt. Beim Kauf von Kaffee kann man sich an der Verpackung orientieren. 

reife bourbon kaffeebohnen

Rote Bourbon Kaffeekirschen zur Ernte bereit

Wissenswertes über Kaffees aus Mexiko – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie groß ist der Anteil an Kaffee aus Mexiko im weltweiten Vergleich mit anderen Ländern?

Wie schon zuvor erwähnt, gehört mexikanischer Kaffee zu den Top 10 im weltweiten Vergleich. Allerdings gibt es Länder, die bedeutend mehr Kaffee exportieren als Mexiko. Allerdings unterscheidet sich das Verhältnis von Arabica und Robusta Bohnen von Kaffeeland zu Kaffeeland. Nachstehend führen wir die Top 10 Kaffee Exporteure auf:

LandMarktanteilAnteil Arabica : Robusta
Brasilien34 %80% / 20%
Vietnam14%5% / 95%
Indonesien7%10% / 90%
Kolumbien6%99% / 1%
Äthiopien5%99% / 1%
Indien3%40% / 60%
Honduras3%99% / 1%
Mexiko3%90% / 10%
Peru3%99% / 1%
Guatemala2%98% / 2%
Südamerika, Afrika, Asien18%-

Wie macht man mexikanischen Kaffee?

Für die Zubereitung von mexikanischem Kaffee gibt es verschiedene Möglichkeit. Wir zeigen dir hier unser Rezept. Da du ja mexikanischen Kaffee nicht alleine genießen möchtest, ist unser Rezept für vier Personen ausgelegt. Für die Zubereitung benötigst du folgende Zutaten:

  • 50 ml Sahne
  • 100 g dunkle Schokolade 
  • 750 ml heißer Kaffee
  • etwas geriebene Muskatnuss

Zunächst musst du die Sahne in eine Schüssel geben und steif schlagen. Anschließend lässt du die Schokolade in 60 ml warmen Wasser schmelzen. Danach kannst du den Kaffee hinzugeben und gut vermischen. Nun kannst du den Kaffee in vier Tassen verteilen und etwas Sahne darauf geben. Anschließend gibst du etwas Muskatnuss als Abschluss oben drauf. 

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://villasparaisoixtapa.com/mexikos-kaffee-region/
  • https://bunaa.de/de/mexiko/
  • https://www.kaffeezentrale.de/mexiko
  • https://de.happycoffee.org/blogs/anbaugebiete/mexiko-kaffee-chiapas
  • https://www.roastmarket.de/kaffee/mexiko.html

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-kaffeebohnen-bohnen-ger%C3%B6stet-3392168/
  • https://de.123rf.com/profile_jkraft5 #63824642
  • Photo by Irina Ba on Unsplash
  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-kaffeebohnen-duft-gebraten-4591159/
  • https://pixabay.com/de/photos/kaffeebohnen-reif-landwirtschaft-1650788/

Ähnliche Beiträge