Skip to main content
kaffee hawaii header

Kaffee aus Hawaii: Test & Vergleich (05/2021) der besten Hawaii Kaffees

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaffee aus Hawaii Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaffees aus Hawaii. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Kaffee aus Hawaii zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Kaffee aus Hawaii zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Kaffee aus Hawaii zählt zu einer der exklusivsten, aber auch teuersten Sorten der Welt. Aufgrund der hohen Produktionskosten ist er recht teuer zu bezahlen. Oftmals kann ein Kilogramm ganzer Bohnen bis zu 100 Euro kosten.
Kona Kaffee stammt von einer Insel namens Big Island. Auf den Steilhängen der Vulkane Mauna Loa und Hualālai wachsen die Kaffeepflanzen am besten. Das feucht-milde Klima kommt der Kultivierung zu Gute.
Kaffee aus Hawaii ist hierzulande in vielen großen Supermärkten erhältlich. Besonders Kona Kaffee ist weit verbreitet. Weniger bekannte Sorten lassen sich im Internet nach Hause bestellen. Günstiger ist der Kauf vor Ort bei deinem nächsten Hawaii-Urlaub.

Unsere Kaufempfehlung für Kaffees aus Hawaii

Der beste Hawaii Kona Kaffee als ganze Bohnen

Angebot
HAWAII KONA Das braune Gold aus Hawaii einer der besten...
  • ✅ FRISCH - Geröstete HAWAII. KONA extra fancy, einer der seltensten und...
  • ✅ EXKLUSIV - Geniessen Sie diesen exklusiven Kaffee, welchen Kenner wegen...

Bei diesem Produkt handelt es sich um frisch gerösteten Hawaii Kona Kaffee. Die Rarität stammt aus Big Island. An den vulkanischen Hängen inmitten des Kona-Kaffeegürtels wachsen die Kaffeepflanzen besonders gut. Der exklusive Kaffee weist volle Aromen mit leichten Noten von Zimt und Schokolade auf. Durch Langzeitröstung im Trommelröster enthält er lediglich eine geringe Menge an Säure.

Der sortenreine Kona Kaffee ist mindestens 18 Monate haltbar. Auf Bestellung erhältst du 500 Gramm der Köstlichkeit nach Hause geliefert.

Der beste Kauai Kaffee aus Hawaii

Der hier angebotene Kauai Kaffee aus Hawaii ist im Vergleich mit anderen Sorten weniger bekannt. Allgemein ist Kaffee der Insel Kauai für seine süßlichen Aromen bekannt. Er weist einen mittleren Röstgrad auf. Auf Bestellung bekommst du 680 Gramm ganzer Bohnen nach Hause geliefert.

Der beste Kona Kaffee als gemahlenes Kaffeepulver

HAWAII KONA Das braune Gold aus Hawaii einer der besten...
  • ✅ FRISCH - Geröstete HAWAII. KONA extra fancy, einer der seltensten und...
  • ✅ EXKLUSIV - Geniessen Sie diesen exklusiven Kaffee, welchen Kenner wegen...

Bei diesem Kona Kaffee musst du dir keine Sorge um die Mahlung machen, da er bereits gemahlen geliefert wird. Zudem profitierst du von einem ausgewogenen säurearmen Aroma, da die schonende Röstung im Trommelröster bereits stattgefunden hat. Als Kenner schätzt du diese Rarität nicht nur aufgrund seiner Zimt und Schokoladennoten. Der sortenreine Kaffee gibt eine Portion Lebensgefühl von der ersten Tasse an. Genieße auch jetzt eine der seltensten Kaffeesorten. Nach deiner Bestellung werden 500 Gramm Kona Kaffee zu dir nach Hause versandt.

Die beste Kaffeemischung aus Hawaii mit 10% Kona Kaffee

Kaffee Espresso Blue Angel - (Der wohl leckerste Kaffee...
  • ✅ Café Espresso Kaffee Blue Angel - Der Sanfte (Der Wohl Mildeste Kaffee Der...
  • ✅ AROMATISCH - Reinster, von unseren Röstmeistern unerlässlich getesteter,...

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine edle Mischung aus Arabicabohnen. Neben 5% Jamaica Blue Mountain, sind ebenfalls 10% Hawaii Kona Kaffee enthalten. Dank dieser zwei exklusiven Kaffeesorten wird ein exklusiver Spitzenkaffee erzielt. Aufgrund der Langzeitröstung im Trommelröstung enthält er zudem nur wenig Säure. Zudem wurde er von den Röstmeistern vor dem Verpacken ausgiebig getestet. Nach Erhalt hast du 24 Monate Zeit um die vollen Aromen des Kaffees aus Hawaii zu genießen.

Das beste Kaffeegeschenkset mit Kaffee aus Hawaii

Cafés Granell - Exotic Collection - Premium Kaffee...
  • Natürlicher Bohnenkaffee aus 100 % Arabica Kaffee mit 3 Gourmet...
  • Kopi Luwak - bewertet als der teuerste Kaffee der Welt, dieser Kaffee zeichnet...

Dieses Kaffee Geschenkset enthält drei Sorten der wohl exklusivsten Kaffeesorten der Welt. Neben Jamaica Blue Mountain und Kopi Luwak aus Indonesien, ist ebenfalls eine Dose Hawaii Kona Kaffee enthalten. Jede Dose enthält 100 Gramm ganzer Gourmetbohnen für die Kaffeemühle oder den Kaffeevollautomaten. Das Geschenkset ist ideal für Geburtstage oder für sonstige spezielle Anlässe.

Kaffee aus Hawaii bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument (www.konsument.at) dem österreichischen Testmagazin konnten wir keinen Kaffee aus Hawaii Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kaffees aus Hawaii finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Kaffee aus Hawaii achten solltest

Was ist das Spezielle an Kaffee aus Hawaii?

Kaffee aus Hawaii gelten unter Kaffeeliebhabern als besondere Spezialität. Er enthält eine Vielfalt an schokoladigen und nach Zimt schmeckenden Aromen. Aufgrund seines geringen Säureanteils ist er für Menschen mit sensiblen Magen recht bekömmlich.

Nur auf etwa 100 Quadratkilometern fruchtbarer Vulkanerde kann Kaffee auf Hawaii angebaut werden. Die limitierte Anbaufläche treibt die Anbau- und Produktionskosten nach oben und machen den Kaffee aus Hawaii zu einer exklusiven Rarität.

kaffee hawaii test

Hawaii ist nicht nur für seine vielen Surfspots, sondern auch für seinen Kaffee bekannt. Die kräftigen Kaffeebohnen haben allerdings einen hohen Preis.

Der vollmundige Kona Kaffee wird auch als das braune Gold Hawaiis bezeichnet. Bei vielen Wettbewerben ist Kaffee aus Hawaii stets auf den vorderen Rängen zu finden. Übrigens werden Kona Kaffeebohnen in verschiedene Typen eingeteilt. Dazu kommen wir später.

Hawaii ist nicht nur der 50. Bundesstaat der USA, sondern zählt auch als das das einzige westlich industrialisierte Land mit erfolgreichem Kaffeeanbau.

Es gibt einige Kaffeeregionen auf der Insel, zur bekanntesten Gegend gehört allerdings Kona. Sie liegt auf der westlichen Seite der Insel, an den Hängen der Vulkane Mauna Loa und Hualālai. Kona-Kaffeebohnen sind glänzender und einheitlicher als andere Kaffeesorten auf Hawaii.

Für welche Personengruppe eignet sich Kaffee aus Hawaii?

Kaffee aus Hawaii eignet sich grundsätzlich für jeden, der exklusiven Kaffee zu schätzen weiß. Mineralreiche Böden in Verbindung mit einem mild-feuchten Klima schaffen beste Voraussetzung für den Kaffeeanbau auf Hawaii.

Zu den am meist verbreiteten Kaffeebohnen gehören die Arabica-Sorten Caturra, Typica und Catuai. Dadurch ergeben sich facettenreiche Kaffeearomen für verschiedene Geschmäcker.

Aufgrund seiner vielfältigen Aromen bevorzugen wahre Genießer das braune Kaffeegold aus Hawaii. Generell kann das koffeinreiche Getränk aber von jedem im Erwachsenenalter getrunken werden. Aufgrund seines hohen Preises empfehlen wir den Kaffee aus Hawaii zu speziellen Anlässen

Wie und wo erfolgt Kaffeeanbau auf Hawaii?

Dass Kaffee überhaupt auf Hawaii wächst, darf man dem tropischen Klima des amerikanischen Bundesstaates verdanken. Nachdem im Jahre 1828 Arabica Bohnen von von Brasilien nach Hawaii eingeführt wurden, ging es steil bergauf mit dem Anbau. Dabei nahm man besonders die hawaiianischen Inseln Kauai, Big Island und Maui ins Visier.

Besonders bekannt wurde Big Island mit seiner Region Kona. Schnell entwickelte sich die Insel zum Kaffeezentrum auf Hawaii. An den Steilhängen des Mount Hualalai und des Mauna Loa Vulkans in einer Höhe von etwa 250 bis 850 Metern, wachsen die Kaffeepflanzen am besten. Lediglich Kaffeebohnen, die in einem bestimmten Gebiet auf Big Island wachsen, dürfen sich Hawaii Kona Kaffee nennen.

Daneben wird hawaiianischer Kaffee ebenso auf den Inseln Molokai und Oahu angebaut. Der Kaffee Hawaiis überzeugt nicht nur mit seiner hohen Qualität, sondern auch durch Nachhaltigkeit. Durch den Anbau im Schatten anderer Bäume, wachsen die Kaffeepflanzen langsamer und schonender. Dadurch wird das Ökosystem beispielsweise weniger belastet. Ebenfalls haben Tiere mehr Lebensraum.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Rösch, Uwe (@pirateman69)

Im Vergleich zu anderen Kaffeeländern, ist der Kaffeeanbau auf Hawaii recht kostenintensiv. Es fallen nicht nur Kosten für Düngemittel, sondern auch für die Verschiffung der Ausrüstung von Insel zu Insel an. Dennoch profitieren die Kaffeefarmer von der nährstoffreichen Vulkanerde in den Anbaugebieten.

Übrigens gibt es eine weitere Besonderheit hinsichtlich der Ernte der Kaffeebohnen. Diese findet während der Monate September bis Januar statt. Zwar bekommen die Kaffeepflanzen keinen richtigen Schnee ab, sondern sind lediglich mit “Kona Snow” bedeckt. Es handelt sich dabei um ein Naturschauspiel, dass auf die sprießenden weißen Kaffeeblüten zurückzuführen ist. Spätestens im April nehmen die Kaffeebohnen ein grüne Farbe an.

Gegen Spätsommer hin wechseln die Kaffeekirschen in Rot. Nun ist es an der Zeit die Bohnen zu pflücken und zu waschen. Die Ernte des Kaffees auf Hawaii läuft grundsätzlich von Hand ab. Die Aufbereitung kann nass oder trocken erfolgen. Anschließend erfolgt die Trocknung mit Hilfe von Sonnenkraft. Auch das Sortieren erfolgt auf manuelle Art. Dabei klassifiziert man die Kaffeebohnen in verschiedene Größen und Formen.

kaffee aus äthiopien header

Kaffee aus Äthiopien Test 2021 – Vergleich der besten äthiopischen Kaffees

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaffee aus Äthiopien Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaffees aus Äthiopien. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die… ... weiterlesen

Wie teuer ist Kaffee aus Hawaii?

Wie du bereits erfahren hast, ist Kaffee aus Hawaii eine wahre Spezialität. Aufgrund seiner hohen Produktionskosten ist er dementsprechend teuer zu bezahlen. Im Gegensatz zu Ländern wie Indonesien oder Afrika, sind die Löhne auf Hawaii bedeutend höher. Somit kann ein Kilogramm Kona Kaffee mitunter stolze 100 Euro kosten.

Jede Kaffeesorte ist unterschiedlich teuer. Besonders der erwähnte Hawaii Kona gilt als eine der exklusivsten und teuren Sorten. Generell sind ganze Kaffeebohnen teurer zu bezahlen als bereits gemahlener Kaffee aus Hawaii. Letztere können Bohnen zweiter Klasse enthalten, was bei ganzen Bohnen nicht der Fall ist.

KaffeesorteKosten gemahlener KaffeeKosten für ganze Bohnen
Kaffee aus Kauaimittelmittel (auf Hawaii), hoch (in anderen Ländern)
Kona Kaffeemittelhoch
Kaffee aus Waialuamittelhoch
Kaffee aus Molokai mittelmittel (auf Hawaii), hoch (in anderen Ländern)

Wo kann man Kaffee aus Hawaii kaufen?

Glücklicherweise kann der exklusive Kaffee aus Hawaii auch hierzulande gekauft werden. In den letzten Jahren ist der Export angestiegen. Zu den Hauptabnehmern zählen übrigens die USA, Japan, Kanada und Europa.

In großen und gut bestückten Supermärkten ist Kaffee aus Hawaii zu finden. Selbst Hawaii Kona Kaffee kann problemlos in Deutschland gekauft werden. Andere Sorten, die weniger exportiert werden, sind hingegen nicht überall erhältlich.

Falls du keinen großen Supermarkt in deiner Nähe hast, empfehlen wir dir den Kauf im Internet. Bei zahlreichen Onlineshops ist Kaffee aus Hawaii zu bestellen.

Laut unserer Recherche kannst du Kaffee aus Hawaii bei folgenden Shops kaufen:

  • amazon.de
  • docklands-coffee.de
  • ebay.de
  • hawaii-store.de
  • henrys.coffee
  • kaffeekultur.de
  • kaffeeshop24.de
  • roastmarket.de

Am Anfang unseres Ratgebers stellen wir ebenfalls einige Sorten an Kaffee aus Hawaii, sowie Kona Kaffee vor. Durch Anklicken wirst du auf eine Shopseite geleitet, wo du das Produkt direkt bestellen kannst.

Welche Kaffeesorten kann man mit Kaffee aus Hawaii vergleichen?

Aufgrund seines facettenreichen Geschmacks gilt Kaffee aus Hawaii als einmalig. Falls du nicht in der Lage bist hawaiianischen Kaffee zu erwerben, möchten wir dir dennoch einige Alternativen nennen.

Aufgrund ihrer Wachstumsbedingungen, weisen Kaffeesorten aus Kolumbien, Costa Rica und Brasilien Ähnlichkeiten auf. Alle genannten Typen wachsen ebenfalls auf Vulkanerde. Bourbon Kaffee hat ähnliche Charakterzüge zu Kaffee aus Hawaii. Außerdem zählt er ebenfalls zu einer der hochwertigsten Kaffeesorten.

hawaii kona kaffee

Kona Kaffee wächst an den steilen Vulkanhängen besonders gut. Das dort vorherrschende feucht-milde Klima hat einen positiven Einfluss auf die Kultivierung.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Kaffees aus Hawaii passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber möchten wir dir vier verschiedene Kaffeesorten aus Hawaii aufführen.

  • Kona Kaffee
  • Kauai Kaffee
  • Moloka’i Kaffee
  • Waialua Kaffee

Alle genannten Typen wachsen auf unterschiedlichen Inseln und weisen somit verschiedene Charakterzüge auf. Auch in Sachen Herstellung und Verarbeitung gibt es Differenzen. Um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen, gehen wir auf weitere Einzelheiten ein.

Was ist das Besondere an Kona Kaffee und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Kona Kaffee macht etwa die Hälfte der gesamten hawaiianischen Kaffeeproduktion aus. Der Anbau erfolgt im sogenannten Kona-Kaffeegürtel, der etwa 30 Kilometer lang und 3 Kilometer breit ist.

Kona Kaffee kann man in verschiedenen Qualitätsstufen kaufen. Kona Bohnen vom Typ 1 enthalten gleich zwei Bohnen pro Kirsche. Von ihrer Form her sind die prallen Bohnen auf der einen Seite flach und auf der anderen Seite oval. Sie zählen zur Spitzenklasse der Kona Bohnen.

Kona Bohnen vom Typ 2 werden Perlbohnen (Peaberry) genannt. Sie enthalten nur eine Bohne pro Kaffeekirsche und sind rund von ihrer Form her. Da sie die Bohne nicht teilen muss, sollen Peaberries aromatischer sein. Übrigens ist die Bezeichnung Typ 2 kein Synonym für schlechte Qualität. Im Gegenteil sind sie sehr rar und weisen einen einzigartigen Geschmack auf.

Weiterhin gibt es auch Mischungen. Aber Vorsicht: Kaffeemischungen müssen mindestens 10 Prozent Kona Kaffee enthalten. Der restliche Teil muss aus Bohnen anderer Anbaugebiete bestehen.

Allgemein weist Kona Kaffee eine hohe Qualität auf. Dies ist auf die besonders großen Arabica-Bohnen zurückzuführen. Man ermittelt das Maß mit Hilfe einer Siebgröße. Auf einer Skala bis zu 20 wird diese ermittelt. Kona Kaffeebohnen des Typs 1 erzielen eine Siebgröße von 18 bis 19, was als sehr rar gilt.

Geschmacklich ist Hawaii Kona Kaffee sehr stark. Er enthält zudem eine große Menge an Koffein. Insofern du eher milde Kaffees bevorzugst, solltest du auf eine andere Kaffeesorte aus Hawaii ausweichen. Kona Kaffee wird häufig exportiert, wodurch er auch hierzulande problemlos erhältlich ist. Allerdings muss man einen teuren Preis für ihn bezahlen.

Vorteile

  • Auch hierzulande erhältlich
  • Vollmundiger Körper mit hohem Koffeingehalt
  • Auch als Mischung erhältlich
  • Gilt als exklusiver Spitzenkaffee

Nachteile

  • Für sensible Mägen weniger geeignet
  • Teuer beim Einkauf

Was ist das Besondere an Kauai Kaffee und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Kauai Kaffee weist einen intensiven und lebendigen Geschmack auf. Weiterhin kann man beim Verzehr einen rauchigen Charakter wahrnehmen. Der Anbau von Kauai Kaffee erfolgt auf der gleichnamigen Insel. Der Anbau findet auf ehemaligen Zuckerrohrfeldern statt, wodurch der Kaffee süßliche Nuancen enthält.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Tanja Umbach (@tanjaumbach)

Im Vergleich mit Kona Kaffee ist Kaffee der Kauai Insel weniger bekannt. Dadurch ist er unter anderem günstiger erhältlich. Jedoch ist Kauai Kaffee am kommen, da die Kauai Coffee Company zu den größten Kaffeelieferanten mit riesigen Kaffeeplantagen gehört.

Vorteile

  • Intensiver und lebendiger Geschmack
  • Günstiger im Einkauf da weniger bekannt

Nachteile

  • Nicht überall erhältlich

Was ist das Besondere an Molokai Kaffee und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Moloka’i Kaffee wird von der “Coffees of Hawaii Estate und Farm” angebaut. Die Kaffeefarm befindet sich zentral auf der Insel gelegen im Dorf Kualapuu. Die meisten Kaffeepflanzen entsprechen der Arabica-Sorte Red Catuai. Diese wächst auf der roten Vulkanerde besonders gut. Im Gegensatz zu Kona Kaffee wird Kaffee Moloka‘i übrigens mit Erntemaschinen gepflückt. Moloka’i Kaffee gilt übrigens als sehr rar, da er nur auf einer Kaffeefarm der Insel angebaut wird. Aus diesem Grund ist er auch nur schwer zu haben. Er wird nämlich kaum ins Ausland exportiert.

Geschmacklich weist Kaffee Molokai einen vollen Körper mit schokoladigen Aromen auf. Zudem enthält er eine leichte saure Note.

Vorteile

  • Maschinelle Ernte
  • Exklusiver Kaffee
  • Voller Körper mit schokoladigen Aromen

Nachteile

  • Schwer zu haben
  • Kostspieliger Export

Was ist das Besondere an Waialua Kaffee und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Waialua Kaffee stammt von den Kaffeeplantagen in der Nähe der Nordküste der Hauptinsel Oahu. Wie auch Kaffee Kauai setzt man bei dieser Kaffeesorte ebenfalls auf den Anbau auf einem ehemaligen Zuckerrohrfeld. Aus diesem Grund ist Kaffee aus Oahu eher mild und schokoladig. Sein mittleres Aroma ist bekömmlich, auch für sensible Mägen.

Da die Exportmenge immer noch als gering ausfällt, gilt Waialua Kaffee immer noch als ein Geheimtipp der nur schwer zu finden ist.

Vorteile

  • Geheimtipp
  • Sanft-milde Aromen

Nachteile

  • Schwer zu haben
  • Teurer Export

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kaffees aus Hawaii miteinander vergleichen?

Kaffee aus Hawaii wird in unterschiedlichen Packungsgrößen und Röstgraden exportiert. Je nach persönlicher Anforderung findest du sicherlich dein passendes Produkt. Um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen, haben wir einige Kriterien aufgeführt.

Es handelt sich dabei um folgende Punkte:

  • Aroma und Geschmack
  • Herstellung und Röstgrad
  • Als ganze Bohnen oder gemahlener Kaffee
  • Menge und Verpackung

Nachstehend gehen wir auf weitere Details ein.

Aroma und Geschmack

Aroma und Geschmack sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl einer Kaffeesorte aus Hawaii. Je nach Anbaugebiet und Sorte weisen Kaffeebohnen andere Aromen auf.

Besonders beliebt gilt Hawaii Kona Kaffee der auf Big Island angebaut wird. Allerdings wird er dir nur schmecken, falls du sehr starke Kaffeearomen magst. Oftmals ist er als Mischung mit anderen Kaffeebohnen erhältlich, um den vollen Körper etwas abzuschwächen.

In anderen Anbauregionen werden hingegen auch sanfte Kaffeesorten mit mildem Aroma kultiviert. Unter anderem ist Waialua Kaffee sehr mild und auch für Genießer mit schwachem Magen verträglich. Auf der Insel Kauai findet man Kaffeesorten mit süßem Aroma, da die Pflanzen auf ehemaligen Zuckerrohrfeldern angebaut werden.

Allgemein gibt es viele Geschmacksrichtungen bei Kaffee aus Hawaii. Andere Typen weisen schokoladigen Aromen mit fruchtigen Nuancen auf.

Herstellung und Röstgrad

Die Herstellung von Kaffee aus Hawaii erfolgt auf unterschiedliche Methoden. Je nach Anbaugebiet und Sorte werden die Kaffeebohnen maschinell oder von Hand geerntet. Auch bezüglich der Trocknung wendet man verschiedene Techniken an. Zudem ist Kaffee aus Hawaii in drei verschiedenen Röststufen erhältlich. Ein kurze Röstung ergibt in der Regel einen milden Geschmack. Für einen vollen Körper und vollmundigen Geschmack lässt man die Bohnen länger rösten. Aus den unterschiedlichen Herangehensweisen ergeben sich ebenso diverse Geschmäcker.

Nachstehend führen wir diese in einer Kurzübersicht auf:

RöstgradGeschmackStärke
Kurze Röstungfruchtigmild
Mittlere Röstungsüßlich sanftmittel
Lange Röstungvollmundig, starkhoch

Als ganze Bohnen oder gemahlener Kaffee

Die Frage ob als ganze Bohnen oder gemahlener Kaffee hängt ganz von deinen Bedürfnissen ab. Wenn du beste Aromen genießen willst, solltest du Kaffee aus Hawaii unbedingt als ganze Bohnen kaufen. Allerdings musst du dich selbst um das Mahlen kümmern. Insofern du über einen Kaffeevollautomaten oder eine Kaffeemühle verfügst, ist dieser Vorgang jedoch ein Leichtes.

hawaii kaffeebohnen

Wir raten dir zum Kauf von ganzen Kaffeebohnen. So kannst du direkt erkennen, ob es sich um sortenreine Bohnen im guten Zustand handelt. Bei gemahlenem Kaffeepulver werden oftmals Kaffeebohnen zweiter Klasse mitunter gemischt.

Bei ganzen Bohnen kann man leicht erkennen, ob es sich um gute Qualität handelt. Dazu brauchst du lediglich in die Packung zu schauen. Gleich große Bohnen ohne Macken und Dellen stehen für hochwertige Qualität. Außerdem bleiben die Aromen von ganzen Bohnen über längere Zeit erhalten.

Fällt deine Wahl hingegen auf gemahlenes Kaffeepulver aus Hawaii, ist es nicht so einfach etwaige Mängel nachzuweisen. Das gemahlene Endprodukt sieht nämlich stets gleich aus. Oftmals werden qualitativ schlechtere Bohnen verarbeitet, ohne dass du es merkst. Aufgrund seiner größeren Oberfläche verliert gemahlenes Kaffeepulver schneller seine Aromen. Einen Vorteil hat gemahlenes Pulver hingegen doch: Du kannst es auch ohne Kaffeemühle verarbeiten. Außerdem ist es meist preiswerter beim Kauf als ganze Bohnen.

Egal ob deine Wahl auf ganze Bohne oder gemahlenes Kaffeepulver aus Hawaii fällt, die Qualität bleibt stets hoch.

Menge und Verpackung

Vor dem Kauf, solltest du die benötigte Menge überdenken. Kaffee aus Hawaii ist in Größen von 500 Gramm, bis hin zu fünf Kilogramm erhältlich. Letztes gilt vor allem für ganze Kaffeebohnen. Bei gemahlenem Kaffeepulver sollte die Packungsgröße an deinen Konsum angepasst sein. Je länger die Verpackung geöffnet ist, desto schneller gehen die Aromen verloren.

Bei einem Hawaii Urlaub lohnt es sich dennoch deinen Lieblingskaffee zu kaufen und mit nach Hause zu nehmen. Halte dich jedoch stets die erlaubte Einfuhrmenge. Zuhause ist es mitunter schwierig bestimmte Kaffeesorten aus Hawaii zu kaufen.

Wissenswertes über Kaffees aus Hawaii – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wo kann man Kaffee auf Hawaii trinken?

Kaffee ist auf Hawaii bereits seit langem fest in der Kultur verankert. Jedes Jahr findet sogar ein Festival statt, bei dem über mehrere Tage lang verschiedene Kaffeesorten kosten kannst. Dazu gibt es interessantes Wissen rund um das Genussmittel. Aber nicht nur bei dieser Kaffeeveranstaltung, sondern das ganze Jahr hinweg kann man selbstverständlich Kaffee auf Hawaii genießen. Vor Ort findest du zahlreiche Kaffeehäuser in denen du eine Tasse hawaiianischen Kaffee bei entspanntem Ambiente genießen kannst.

kaffeehaus hawaii

Hawaii hat viele Kaffeehäuser, in denen du zahlreiche Sorten des exklusiven Kaffees testen kannst.

Falls dir der Weg nach Hawaii zu weit ist, findest du mittlerweile auch in Deutschland Kaffeehäuser aus Hawaii. Dort kannst du sowohl Frühstück, als auch Kaffee im hawaiianischen Stil genießen.

Kann man Kaffeeplantagen auf Hawaii besichtigen?

Neben dem Kauf von Kaffee auf Hawaii, hast du dort ebenfalls die Möglichkeit der Plantagenbesichtung. Dies fördert nicht nur den Verkauf, sondern auch den Tourismus.

Auf vielen Kaffeeplantagen werden Führungen einschließlich Verkostung und Kauf angeboten. 

INSTA kaffeeführung hawaii

Während der Führung erhältst du zahlreiche Informationen bezüglich des Kaffeeanbaus bis hin zur Ernte und Verarbeitung. Zum Schluss fliegst du als selbsternannter Kaffeeexperte aus Hawaii nach Hause.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.kaffeeshop24.de/magazin/magazin/kona-kaffee-der-exzellente-kaffeegenuss-aus-hawaii
  • https://www.kaffeezentrale.de/hawaii
  • https://www.roastmarket.de/magazin/kona-kaffee-luxus-kaffee-aus-hawaii/
  • https://bunaa.de/de/hawaii/
  • https://baristaroyal.de/blogs/anbaugebiete/hawaii-das-einzige-anbaugebiet-der-westlichen-industriestaaten

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/hawaii-maui-surfen-ozean-hawaiian-4025388/
  • https://unsplash.com/photos/fd1cQ3mmBTE
  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-samen-getr%C3%A4nke-samtig-1811222/
  • https://unsplash.com/photos/24iuBtQEDBg
  • https://unsplash.com/photos/Adg9B8NTxj0

Ähnliche Beiträge