Skip to main content
kaffee vakuumbereiter

Kaffee Syphon Kaffeebereiter – Die antiquierte Methode im Fokus

Beim Kaffee Syphon handelt es sich um eine Methode der manuellen Kaffeezubereitung. Bereits Beethoven soll 1830 so seinen Kaffee am liebsten genossen haben. Dank der Third Wave Kaffee Bewegung erlebt der antiquierte Vakuum Kaffeebereiter einen neuen Hype.

Der Brühvorgang ist nicht nur ein Fest für den Geruchs-, sondern auch für den Sehsinn. Die Zubereitung ist wirklich spektakulär anzusehen. Durch die vollständige Auflösung des Kaffeepulvers in Wasser werden die Aromen herausgelöst. Am besten eignet sich das Kaffee Syphon für die Zubereitung mit hellen, fruchtigen Kaffeesorten.

Schlussendlich ist Syphon Kaffee sehr aromatisch und zugleich bekömmlich für den Magen. In den nächsten Absätzen kannst du Weiteres über die unkonventionelle Art der Kaffeezubereitung lesen.

Das Wichtigste zusammengefasst:

Die Erfindung des Kaffee-Syphons ist auf das frühe 19. Jahrhundert zurückzuführen. Über die Jahre hinweg hat man den Vakuumbereiter stets verbessert. Allerdings muss man bis zum 20. Jahrhundert auf eine zufriedenstellende Haltbarkeit warten.
Die Kaffeezubereitung mit dem Kaffee Syphon ist vieler Hinsicht spektakulär. Wahre Kaffeefans und Genießer bestaunen den Brühvorgang der zunächst mittels Druck und dann mit Vakuum abläuft. Zum Schluss erhält man ein aromatisches und bekömmliches Heißgetränk.
Am besten eignen sich helle und und milde Kaffeeröstungen für den Einsatz mit dem Kaffee Syphon. Durch den direkten Kontakt mit dem Brühwasser besteht leicht die Gefahr des Überextrahierens. Deswegen muss man sehr penibel die Kontaktzeit beachten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kaffee-Syphons:

Hario Kaffee Syphon

Angebot
HARIO Kaffeezubereiter, Glas, schwarz,
  • Die wahrscheinlich erhabenste Art Kaffee zuzubereiten. In Japan seit langem...
  • Über einem Brenner wird das Wasser im unteren Behältnis erhitzt und steigt in...

Das hier vorgestellte Kaffee Syphon stammt vom japanischen Hersteller Hario. Das Unternehmen ist bekannt für seine ausgeklügelten Erfindungen in der Kaffeewelt. Im asiatischen Land ist diese Art der Kaffeezubereitung schon lange beliebt.

Kaffeefans werden sich über das zeitlose und funktionale Design des Hario Kaffee Syphons freuen. Diese extravagante Art Kaffee zu kochen, macht Spaß und hat viel Unterhaltungswert. Die beiden Glaskolben sind hitzebeständig und aus 100 Prozent natürlichen Mineralien hergestellt. Des Weiteren sind sie für die Spülmaschine und Mikrowelle geeignet.

Für die Zubereitung wird ein Brenner benötigt, der das Wasser im unteren Glaskolben erwärmt. In einem Vorgang können bis zu 600 ml Kaffee, also fünf Tassen zubereiten lassen.

Bodum Pebo Kaffeebereiter

Angebot
Bodum Pebo 1208-01 Kaffeebereiter, Schwarz
  • Vakuum Kaffeebereiter für den etwas anspruchsvolleren Kaffeegenießer
  • Glaskrug aus robustem, hitzebeständigem Borosilikatglas, kann auf die...

Im Gegensatz zum klassischen Kaffee Syphon, funktioniert dieser Kaffeebereiter von Bodum mittels einer Herdplatte. Der faszinierende Vorgang spricht jeden an, der gerne extravagant Kaffee genießen möchte.

Das Produkt besteht aus zwei hitzebeständigen Glasbehältern, die ineinander gesteckt werden und durch einen Glasstab verbunden sind. Auch hier wird die untere Kanne mit Wasser befüllt. In den oberen Teil kommt das Kaffeepulver. Nach dem Aufsetzen des Deckels, kann der Vakuum Kaffeebereiter auf eine Herdplatte platziert werden.

Während der Erhitzung steigt das Wasser in den oberen Behälter, wo es sich mit dem Kaffeepulver mischt. Nach dem Entfernen der Hitzequelle läuft der fertige Kaffee zurück in die untere Kanne.

Vakuum-Kaffeebereiter Siphon

Vakuum-Kaffeebereiter Siphon Kaffeemaschine Set Coffee...
  • Material: Es besteht aus einem Mahlwerk, einem Siphontopf usw. (aus Edelstahl...
  • Geschmack: Der in der Siphon-Kaffeekanne gebrühte Kaffee ist mild, sauber,...

Beim Anblick dieses Vakuum-Kaffeebereiters kommt garantiert jeder ins Staunen. Für die Haltbarkeit bestehen viele Komponenten aus Edelstahl 304 oder Borosilikatglas. Der Optik wegen hat der Hersteller einige Bauteile vergoldet. Das Kunstwerk ist ein perfektes Geschenk für Kaffeekenner und Genießer des guten Geschmacks.

Die Zubereitung erfolgt mittels Hitze, Schwerkraft und Druck. Das faszinierende Experiment beeindruckt nicht nur auf jeder Party, sondern auch im Büro oder Zuhause. Ebenfalls ist hier eine einfache Reinigung möglich, da Filter und Wasserbehälter abnehmbar sind.

Diguo Belgisches Balance Siphon

Diguo Belgische / Belgien Family Balance Siphon /...
  • Geschmackvoll und sauber – der mit Balancing Siphon gebrühte Kaffee wird als...
  • BOLD UND GRÜN - Der Tuchfilter lässt nur die kleinsten Kaffeepartikel und alle...

Mit diesem Balance Siphon von Diguo lässt sich stilvoll und bequem aromatischer Kaffee ohne Bitterstoffe brühen. Kaffeekenner wissen dieser Art der Zubereitung besonders zu schätzen. Das elegante Kunstwerk ist im ägyptischen Stil gehalten und weist die Farben Schwarz und Gold auf. Der Hersteller achtet zudem auf Details wie die geriffelte Deckel und das schwarze Holzbrett.

Im Inneren befindet sich ein Tuchfilter, der nur kleinste Kaffeepartikel durchlässt. So ist bester, geschmackvoller Kaffee gewährleistet. In einem Vorgang können etwa drei bis fünf Espresso Tassen gebrüht werden. Das Kaffee Syphon im exquisiten Design eignet sich nicht nur für Zuhause, sondern auch fürs Gewerbe.

Ebenfalls interessant:

Syphon Kaffeebereiter bei Stiftung Warentest

Laut unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) leider keinen Testbericht zu Kaffee Syphons finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu verschiedenen Syphon Kaffeebereitern finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Syphons Kaffeebereiters achten solltest

Wie funktioniert die Kaffeezubereitung mit dem Kaffee Syphon?

Was die Kaffeezubereitung mit dem Kaffee Syphon so einzigartig macht, ist die Kombinations zweier Brühmethoden. Zum einen handelt es sich um die Full-Immersion Methode wie bei der French Press. Andererseits kommt ebenfalls ein Kaffeefilter zum Einsatz, wie bei einem Handfilter.

syphon kaffeebereiter

Der Syphon Kaffeebereiter garantiert dir einen Wow-Effekt!

Auch wenn der Aufbau zunächst etwas komplex erscheint, so läuft die Kaffeezubereitung dennoch einfach ab. Der Aufbau eines Kaffee Syphons erinnert uns auf den ersten Blick an ein Chemielabor. Das Konstrukt besteht nämlich aus zwei Glaskolben, die miteinander verbunden werden.

In das untere Gefäß wird idealerweise bereits vorgeheiztes Wasser eingefüllt. Natürlich kann man auch kaltes Wasser verwenden, dauert aber dann länger. Als Hitzequelle dient ein Gasbrenner, der direkt unterhalb des Glaskolbens platziert wird.

Durch die Erwärmung entsteht Druck im unteren Glaskolben, wodurch das Wasser nach oben in den anderen Glaskolben steigt. Aber langsam, wir starten nochmal von vorne mit allen Details.

Kaffee Syphon: Die Schritt für Schritt Anleitung

Noch bevor man das Kaffee Syphon montieren oder füllen kann, muss man Kaffee mahlen. Da die Kontaktzeit mit dem Wasser ziemlich lang ist, benötigt man Kaffee mit einem mittel groben Mahlgrad. Für 100 ml Wasser nimmt man etwa 7 bis 8 Gramm Kaffeepulver.

Stelle außerdem sicher, dass der Vakuumbereiter sauber ist. Anschließend setzt du den Kaffeefilter in den oberen Glaskolben ein. Nun füllst du die benötigte Menge Wasser in den unteren Kolben. Setze dann den oberen Kolben auf das untere Glasgefäß. Wichtig ist, dass die Kette im unteren Kolben bis ins Wasser reicht, da an ihr das Wasser aufsteigt.

Im nächsten Schritt zündet man den Gasbrenner und platziert ihn mittig unter den unteren Glaskolben. Durch den langsam entstehenden Unterdruck, läuft das Wasser nach oben. Sobald die gesamte Menge im oberen Glaskolben angekommen ist, gibt man das Kaffeepulver ins Wasser und vermischt dieses mit einem Löffel. Dabei reduziert man die Hitzequelle etwas. Durch das Rühren kühlt das Brühwasser etwas ab, wodurch die Extraktion idealerweise knapp unter 100 Grad Celsius abläuft.

Idealerweise läuft die Extraktion mit genau 96 Grad Celsius ab. Bei dieser Temperatur werden die besten Resultate erzielt.

Nach etwa einer Minute kann man die Hitzequelle entfernen. Idealerweise sollte sich nun eine eindeutige horizontale Schichtablösung im Kaffee gebildet haben. Dies ist ein positives Anzeichen für eine gleichmäßige Extraktion.

Durch das Abkühlen der Luft entsteht ein Vakuum, wodurch der Kaffee durch den Filter in den unteren Kolben gezogen wird. Der gesamte Vorgang dauert etwa 60 bis 90 Sekunden. Anschließend kann man den oberen Kolben (Vorsicht heiß!) entfernen und das untere Gefäß entnehmen.

kaffee syphon kaffeebereiter

Für die Zubereitung mit dem Kaffee setzt du am besten mittelgrobes Kaffeemehl ein.

Der Kaffee mit dem Syphon schmeckt nicht? – Was tun?

Alle Anfänge sind schwer, so auch mit dem Kaffee Syphon. Für gewöhnlich ist der erste Brühvorgang niemals perfekt. So kann es durchaus vorkommen, dass das Heißgetränk zu bitter oder zu sauer ist, oder einfach nach nichts schmeckt. Um dir etwas auf die Sprünge zu helfen, stellt wir dir unsere besten Tipps für die Kaffeezubereitung mit diesem Vakuumbereiter vor:

Problem 1: Der Kaffee schmeckt wässrig oder weist zu wenig Aroma auf?

Ist dies der Fall, liegt es meistens an der Handhabung der Kaffeebohnen. Idealerweise sollten Kaffeebohnen erst direkt vor dem Einsatz gemahlen werden. Werden sie zu lange gelagert, verlieren sie an Aromen. Bist du im Besitz einer Kaffeemühle, solltest du nur so viele Kaffeebohnen mahlen wie du auch bald verwendest.

Problem 2: Der Syphon Kaffee ist zu stark?

Kaffee ist für viele Menschen der perfekte Muntermacher am Morgen. Allerdings gilt Syphon Kaffee als besonders stark. Im Vergleich mit Filterkaffee, enthält das Heißgetränk aus dem Vakuumbereiter deutlich mehr Koffein. Der direkte Kontakt mit dem Kaffeepulver lässt dir Aromen intensiver schmecken.

Durch direkten Kontakt mit dem Wasser kann Kaffee gleichzeitig zu sauer schmecken. Achte darauf, die Extraktionszeit von maximal 1,5 Minuten einzuhalten. Für einen schwächeren Kaffee solltest du die Extraktionszeit kürzen.

Problem 3: Der Kaffee ist zu bitter?

Durch die hohe Brühtemperatur kann es bei der Zubereitung im Kaffee-Syphon schnell zur Überextrahierung kommen. Aus diesem Grund solltest du generell besser milde und helle Kaffeesorten einsetzen. Letztere enthalten weniger Bitterstoffe und sind bekömmlicher für den Magen.

Letztendlich hat auch der Mahlgrad des Kaffeemehls einen Einfluss auf den Geschmack. Einem zu bitteren Kaffee liegt oftmals ein zu feiner Mahlgrad zu Grunde. Achte ebenfalls auf die Brühtemperatur, sowie das richtige Mengenverhältnis von Kaffee und Wasser. Wie schon erwähnt sollten es etwa 7 bis 8 Gramm Kaffee pro 100 ml Wasser sein.

kaffee vakuumbereiter

Das Kaffee Syphon wird auch als Vakuumbereiter bezeichnet.

Seit wann gibt es die Methode der Kaffeezubereitung mit dem Kaffee-Syphon?

Die Idee für den Syphon Kaffeebereiter entstand bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Im Jahr 1830 erfand ein gewisser Herr Loeffl den ersten Vakuum Kaffeebereiter in Berlin angemeldet. Schnell breitete sich diese Methode der Kaffeezubereitung in ganz Europa aus.

Die Idee für den Syphon Kaffeebereiter entstand bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Perfektioniert und patentiert wurde diese Vakuum Brühmethode durch Madame Vassieux im Jahr 1840. Vor allem in Frankreich fand das Kaffee-Syphon anklang, weshalb es stetig weiterentwickelt wurde. Zu Beginn waren die Ausführungen noch sehr zerbrechlich und nicht hitzebeständig.

Am Anfang des 20. Jahrhundert hält der Vakuum Kaffeebereiter auch Einzug in die USA. Dort konnte man die Haltbarkeit, vor allem in Sachen Hitzebeständigkeit verbessern. Bis Mitte der 1950er war der Siphon Kaffeebereiter ein wahrer Hit in vielen Ländern. Später dann wurde er durch die Erfindung der Filterkaffeemaschine abgelöst.

Im Jahr 2016 hat die altbekannte Methode einen wahren Hype erfahren. Nicht zuletzt wegen dem ausgefallen Design, haben sich viele Kaffeefans für diesen Vakuumbereiter entschieden. Auch in Sachen Aroma und Geschmack kann das Kaffee Syphon heutzutage locker mithalten.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

Bildquelle:

  • https://unsplash.com/photos/jllLbrGkIDg
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/licht-kaffee-schreibtisch-industrie-6851001/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/kaffee-schreibtisch-industrie-metall-6850990/
Rate this post

Ähnliche Beiträge