Skip to main content
kaffeebereiter header

Kaffeebereiter: Test & Vergleich (10/2021) der besten Kaffeebereiter

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaffeebereiter Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaffeebereiter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeigneten Kaffeebereiter zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Kaffeebereiter zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Kaffeebereiter stellen eine hervorragende Möglichkeit dar, um Kaffee selbst manuell zu brühen. Mit wenigen Handgriffen gelingt das aromatisch intensive Heißgetränk. Als Kaffeefans kannst du selbst auf die Intensität eingehen.
Stempelkannen werden in verschiedenen Größen und Füllvolumina angeboten. Neben den kleinen Kaffeepressen mit 0,35 Litern, gibt es ebenfalls große Kaffeebereiter die bis zu 1,5 Liter fassen.
Bei der Produktion setzen die Hersteller auf verschiedene Materialien wie Edelstahl, Glas, Keramik und Kunststoff. Am hochwertigsten sind Kaffeebereiter aus Edelstahl. Sie sind nicht nur sehr solide und rostfrei, sondern können ebenfalls im Geschirrspüler gereinigt werden. 

Unsere Kaufempfehlung für Kaffeebereiter

Der beste Kaffeebereiter mit Thermo-Funktion

Rosenstein & Söhne Isolierkanne:...
145 Bewertungen
Rosenstein & Söhne Isolierkanne:...
  • Kaffee zubereiten und warmhalten mit nur einer Kanne • Doppelwandig für beste...
  • Kaffeebereiter mit French-Press-System • Ideal auch für Tee, Milchschaum...

Dieser angebotene Kaffeebereiter von Rosenstein & Söhne ist mit einer Thermom Warmhalten von Kaffee. Dank der doppelwandigen Isolation und dem Gefäß aus Edelstahl, bleibt das Heißgetränk über lange Zeit warm. Neben Kaffee, kann man den Kaffeebereiter ebenfalls für Tee oder zum Aufschäumen von Milchschaum nutzen.

Das Füllvolumen von einem Liter ist ausreichend für acht Tassen. Das hochwertige Material lässt sich einfach reinigen. Selbst die Säuberung im Geschirrspüler stellt kein Problem dar.

Der beste Kaffeebereiter als Aeropress

Angebot
Aerobie AeroPress A80 Kaffeezubereiter Plastik, Schwarz
933 Bewertungen
Aerobie AeroPress A80 Kaffeezubereiter Plastik, Schwarz
  • Aufgrund seiner Einfachheit lädt er förmlich zum Experimentieren ein
  • Ein Standard-Rezept für die Zubereitung von Kaffee liegt der Packung bereits...

Beim Aerobie AeroPress A80 handelt es sich um einen Kaffeezubereiter aus Kunststoff. Die Presse nutzt eine neue Methode, mit der sich Kaffee einfach zubereiten lässt. Das Modell eignet sich vor allem für Kaffeefans, die gerne mit verschiedenen Rezepten experimentieren möchten. Neben verschiedenen Kaffeebohnen, kann man auch mit dem Mahlgrad spielen. Pro Vorgang kann man eine Tasse Kaffee brühen.

Im Lieferumfang befinden sich alle benötigten Zubehörteile. Außerdem ist eine Bedienungsanleitung enthalten.

Der beste Bodum Kaffeebereiter aus Glas

Angebot
Bodum 1928-16 chambord Kaffeebereiter, 1,0 l / 34 oz -...
13.238 Bewertungen
Bodum 1928-16 chambord Kaffeebereiter, 1,0 l / 34 oz -...
  • Mit dem typischen Bodum Press Filter System für einen vollmundigen aromatischen...
  • Die Kanne ist aus geschmacksneutralem und hitzebeständigem Borosilikatglas...

Bei diesem Bodum Kaffeebereiter handelt es sich um das legendäre Modell aus Glas. Die French Press Chambord wurde in den fünfziger Jahren entworfen und wird immer noch mit den gleichen handwerklichen Details gefertigt.

Mit der Kaffeepresse lässt sich vollmundiger Kaffee in wenigen Augenblicken zubereiten. Das Gefäß besteht aus hitzebeständigem und geschmacksneutralen Borosilikatglas. Umgeben ist der Glasbehälter von einem Edelstahl-Rahmen, welcher das Gefäß schützt. In Verbindung mit dem angebrachten Griff, soll der Benutzer vor Hitze und Verbrennungen geschützt werden. Ebenfalls enthält das Modell einen Sicherheitsdeckel mit Auslaufschutz. Im Gegensatz zu anderen Zubereitungsmethoden, ist die Nutzung des Kaffeebereiters umweltfreundlich, da kein Abfall entsteht. Das Füllvolumen des Kaffeebereites beträgt ein Liter, was für etwa acht Tassen Kaffee ausreichend ist.

Der beste Kaffeebereiter mit kleinem Volumen

Kaffeebereiter French Press 0,35 Liter Klein...
190 Bewertungen
Kaffeebereiter French Press 0,35 Liter Klein...
  • HOCHWERTIGE KARAFFE - Hergestellt aus langlebig und hochwertigem 18/10 Edelstahl...
  • EINSTELLBARES FILTERSYSTEM - Bestehend aus Edelstahlgeweben, einer Spiralplatte,...

Der hier angebotene Kaffeebereiter ist ideal für Single-Haushalte. Mit einem Volumen von 0,35 Litern kann man genau zwei Tassen Kaffee aufeinmal brühen. Das Modell besteht aus hochwertigem und langlebigen Edelstahl. Aufgrund seiner hervorragenden Isolation bleibt das Getränk für mindestens 60 Minuten heiß. Der Griff hingegen ist wärmeisoliert, sodass du als Benutzer geschützt bist.

Die Reinigung kann von Hand oder in der Spülmaschine erfolgen. Im Lieferumfang sind zwei Ersatzsiebe aus Edelstahl enthalten. Neben dem Einsatz als Kaffeepresse, kann die French Press ebenfalls für Milch, Milchschaum, Tee, Eistee und für andere Getränk benutzt werden.

Der beste Kaffeebereiter mit 1,5 Liter

ecooe 1.5L French Press Kaffee Doppelwandiger...
556 Bewertungen
ecooe 1.5L French Press Kaffee Doppelwandiger...
  • 100% 18/10 Edelstahl: Durch die Verwendung von 18/10 Edelstahl verspricht der...
  • Doppelwandig isoliert: Hält Ihren Kaffee oder Tee für längere Zeit warm als...

Der ecooe Kaffeebereiter verfügt über 1,5 Liter Füllvolumen, was etwa zehn Tassen Kaffee entspricht. Dank seiner Fertigung aus Edelstahl ist die French Press für die dauerhafte Nutzung ausgelegt. Aufgrund der doppelwandigen Isolierung bleiben Heißgetränke über längere Zeit warm. Ebenfalls ist das Material sehr stylisch anzusehen und fügt sich leicht in jede Küche ein.

Zwecks Reinigung können alle Komponenten einfach entfernt werden. Neben der Handreinigung, ist auch die Säuberung im Geschirrspüler möglich. Im Lieferumfang sind neben dem Kaffeebereiter, ebenfalls zwei Zusatzfilter enthalten. Außerdem verspricht der Hersteller eine 18-monatige Garantie und einen freundlichen Kundenservice.

Kaffeebereiter bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche auf den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) und weiteren Testmagazinen konnten wir leider keinen Kaffeebereiter im Test vernehmen. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren italienischen Kaffeebereiter finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Kaffeebereiters achten solltest

Für welche Personengruppe eignet sich ein Kaffeebereiter?

Kaffeebereiter eignen sich für Kaffeeliebhaber, die gerne selbst Hand bei der Zubereitung anlegen. Auch sollte man kein Problem mit der Reinigung haben, auch wenn diese sehr einfach gelingt. Der Brühvorgang mit einem Kaffeebereiter hängt von mehreren Faktoren wie dem Mahlgrad, der Brühtemperatur und der Brühzeit ab. Durch Anpassung der einzelnen Werte, kann man selbst Einfluss auf den Kaffeegeschmack nehmen.

kaffeebereiter

Kaffeebereiter werden auch Pressstempelkannen, Kaffeepressen oder Kaffeedrücker genannt.

Ein weiterer Vorteil eines Kaffeebereiters ist seine kompakte Größe. So findet man selbst in kleinen Küche einen Platz zur Aufbewahrung.

Wusstest Du, dass Kaffee die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit erhöhen kann?

Auch soll er den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung ankurbeln. Sportler profitieren ebenfalls vom Kaffeekonsum und können ihre Ausdauer erhöhen. 


Richtige Kaffeefans bevorzugen die Möglichkeiten einer Pressstempelkanne. Im Gegensatz zur Kapsel- und Kaffeepadmaschine erhält man volle Kaffeearomen, da der Kaffee ungefiltert gebrüht wird. In südlichen Ländern wie Italien, Griechenland oder Spanien ist es gang und gäbe intensiven Kaffee zu brühen. Oftmals wird die Kaffeepresse auch als Teekanne oder Milchaufschäumer zweckentfremdet. Wie du siehst, ist sie also multifunktionell.

Was kostet ein Kaffeebereiter?

Kaffeebereiter sind allgemein recht günstig zu erwerben. Die meisten Modelle kosten zwischen 15 und 30 Euro. Die Anschaffungskosten hängen vom Material, der Größe und der Verarbeitungsqualität ab. Allgemein sind sie preiswerter als viele andere Kaffeemaschinen.

Wo kann ich den passenden Kaffeebereiter kaufen?

In der heutigen Zeit gibt es ein großes Angebot an Pressstempelkannen. Neben dem Kauf im Fachhandel und in Kaufhäusern, kannst du Kaffeebereiter auch im Internet kaufen. Bei zahlreichen Webshops findest du eine gute Auswahl an Kaffeepressen.

Laut unserer Recherche bieten folgende Anbieter Kaffeebereiter an:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Galeria.de
  • Hertie.de
  • Kaufland.de
  • Mediamarkt.de
  • Mueller.de
  • Roastmarket.de
  • Tchibo.de
  • Quelle.de

Neben den genannten Onlineshops, findest du bei uns ebenfalls eine Auswahl an Kaffeebereitern. Scrolle dafür an den Anfang dieses Ratgebers. Durch Anklicken eines Produktes wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet. Dort erfährst du Weiteres und kannst dein Wunschartikel direkt bestellen.

In welchen Größen werden Stempelkannen hergestellt?

Kaffeebereiter werden in verschiedenen Größen und damit Volumina produziert. Neben großen Ausführungen mit 1,0 bis 1,5 Liter, findest du ebenfalls kleine Kaffeebereiter mit 0,35 Liter. Letztere sind ideal für einen Single-Haushalt.

Nachstehend gehen wir näher auf die einzelnen Füllmengen und der damit verbundenen Tassenanzahl ein. Außerdem geben wir eine Empfehlung für die jeweilige Menge an Kaffeemehl. 

FüllvolumenTassenanzahlMenge an Kaffeemehl
0,35 L115 g
0,5 L428 g
1 L860 g
1,5 L1285 g

Wie du siehst, gibt es Kaffeebereiter für unterschiedliche Füllvolumen. Egal ob du Single bist oder Kaffee für die ganze Familie brühen möchtest, der richtige Kaffeebereiter ist nur einen Klick entfernt.

Kann man Ersatzteile für die Stempelkanne kaufen?

Die meisten Hersteller bieten Ersatzteile für ihre Kaffeebereiter an. Im Laufe der Zeit nutzen sich die Dichtungen ab. Auch kann sich das enthaltene Sieb verbiegen. Bei einem Sturz geht in der Regel das Glasgefäß kaputt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass es Ersatzteile für Kaffeebereiter zu kaufen gibt. Frage am besten direkt beim Hersteller oder beim Händler nach. Im Garantiefall ist der Ersatz kostenlos. Ansonsten handelt es sich meist um einen günstigen Austausch.

senseo kaffeemaschine header

Senseo Kaffeemaschine: Test & Vergleich (10/2021) der besten Senseo Maschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Senseo Kaffeemaschinen Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Espressomaschinen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Kaffeebereiter passt am besten zu Dir?

In unserem Ratgeber möchten wir zwei verschiedene Arten an Kaffeebereiter vorstellen.

Es handelt sich dabei um folgende Typen:

  • Kaffeebereiter aus Edelstahl und Glas
  • Kaffeebereiter aus Glas und Kunststoff

Beide Typen von Kaffeebereitern können aromatisch intensiven Kaffee brühen. Es unterscheidet sich lediglich das Material, aus dem die Pressstempelkanne hergestellt wird. Letzteres kann Auswirkungen auf den Geschmack haben. Ebenfalls gibt es Unterschiede in Sachen Handhabung. Im weiteren Verlauf möchten wir weitere Details der beiden Arten vorstellen. Somit erfährst du, welche der Kaffeebereiter sich besser für deine Zwecke eignet.

Wie funktioniert ein Kaffeebereiter aus Kunststoff und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Kaffeebereiter aus Kunststoff sind besonders leicht und weniger zerbrechlich als Glas. Aus diesem Grund ist die Mitnahme im Rucksack oder Koffer ungefährlicher. Hingegen ist die Kunststoff-Variante weniger stabiler, als ein Kaffeebereiter aus Edelstahl. Außerdem kann das Plastik Einfluss auf den Kaffeegeschmack nehmen.

Vorteile

  • Leicht
  • Einfach zu transportieren
  • Geht bei einem Sturz nicht direkt zu Bruch
  • Preiswert

Nachteile

  • Plastik sieht oftmals minderwertig aus
  • Weniger stabil als ein Edelstahl-Kaffeebereiter

Allerdings findet man auch Kunststoff-Kaffeebereiter, die mit einem Borosilikatglas ausgestattet sind. Fällt das Gefäß auf den Boden, geht es in der Regel zu Bruch.

Von Vorteil ist dagegen der Preis, da Kaffeebereiter aus Kunststoff besonders günstig ist.

Wie funktioniert eine Kaffeebereiter aus Glas und Edelstahl und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Bei dieser Art von Kaffeebereiter wird eine Kombination aus Glas und Edelstahl verwendet. Generell ist das Gefäß aus stabilem Borosilikatglas, die Ummantelung hingegen aus Edelstahl. Allerdings besteht auch hier Bruchgefahr, insofern der Glasbehälter auf den Boden fällt. Aber keine Sorge, in der Regel kann man schnell Ersatz beschaffen.

Vorteile

  • Optisch sehr hochwertig
  • Reinigung im Geschirrspüler möglich

Nachteile

  • Schwerer
  • Teurer in der Anschaffung
  • Glas kann zerbrechen

French Press aus Edelstahl und Glas sind optisch wertiger als die Plastik Ausführung. Zudem können sie im Geschirrspüler gesäubert werden. Ein kleiner Nachteil ist hingegen das Gewicht.

Gibt es noch weitere French Press Ausführungen?

Neben den aufgeführten Kaffeebereitern, gibt es noch weitere French Press Arten. Allerdings handelt es sich dabei um sehr seltene Ausführungen. Einige Hersteller setzen auf Steinzeug, andere auf Keramik. Die Isolierung ist oftmals doppelwandig, wodurch der Kaffee über längere Zeit warmgehalten werden kann. Jedoch ändert sich der Geschmack, da das Kaffeepulver weiterhin mit dem Wasser in Kontakt ist.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de Mandy (@mandyfiebig)

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kaffeebereiter miteinander vergleichen?

Auf der Suche nach dem passenden Kaffeebereiter stößt du vermutlich auf viele verschiedene Modelle. Dabei fragst du dich, welche der Varianten für dich am besten ist. Um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen, haben wir einige Kriterien recherchiert.

Es handelt sich dabei um folgende Punkte:

  • Material
  • Einfachheit der Reinigung
  • Füllmenge / Größe
  • Optik

Mit den genannten Faktoren gelingt es dir verschiedene Kaffeebereiter miteinander zu vergleichen. Schlussendlich findest du ein Modell, was am besten zu dir und deinen Anforderungen passt.

Material

Bei der Produktion setzen die Hersteller von Kaffeebereitern auf unterschiedliche Materialien. Meist bestehen Pressstempelkannen aus einer Kombination mehrerer Werkstoffe. Gestell, Gefäß und Griff sind in der Regel aus unterschiedlichen Materialien produziert. Während der Griff häufig aus Kunststoff ist, besteht das Gestell meist aus Edelstahl. Bei Steinzeug Kannen besteht das gesamte Gefäß aus Porzellan. Lediglich der Siebeinsatz ist aus Edelstahl.

Natürlich sehen die Kaffeebereiter auch verschieden stylisch aus. In erster Linie wichtig ist dagegen die Verarbeitungsqualität. Außerdem sollte ein Kaffeebereiter nicht direkt kaputt gehen, insofern er zu Boden fällt. Auch sollte das Glas hitzebeständig sein, da das Kaffeepulver mit heißem Wasser übergossen wird

Folgende Materialien werden zur Produktion von Stempelkannen benutzt:

  • Porzellan
  • Steinzeug
  • Edelstahl
  • Kunststoff
  • Glas

Einfachheit der Reinigung

Glücklicherweise ist die Reinigung eines Kaffeebereiters nicht besonders aufwendig. Die meisten lassen sich in verschiedene Komponenten zerlegen und somit einfach säubern. Generell ist das Glasgefäß spülmaschinenfest. Der Rahmen einschließlich Gestell können schnell von Hand gereinigt werden.

Die meisten French Press Stempelkannen sind spülmaschinenfest und damit einfach zu reinigen. 

Füllmengen / Größe

Kaffeebereiter werden in unterschiedlichen Größen und Füllmengen produziert. Je nach Bedarf findest du sicherlich die passende Ausführung für deine Küche. Dein täglicher Kaffeekonsum entscheidet über die richtige Füllmenge. Die richtige Größe hängt grundsätzlich davon ab, wie viele Personen du gleichzeitig mit Kaffee versorgen möchtest. Für mehrere Personen eignet sich ein Modell mit 1,0 bis 1,5 Litern. Der Single-Haushalt kommt mit einer 0,5 Liter Variante aus.

Wusstest Du, dass du die Stärke von Kaffee auch im Nachhinein beeinflussen kannst?

Ist der Kaffee zu stark geworden, kannst du einfach etwas heißes Wasser nachgießen. Dabei verringert man gleichzeitig den Koffein-Anteil. Wichtig ist, dass das Kaffeemehl den richtigen Mahlgrad hat. Für die French Press sollte das Pulver relativ grob sein.


Des Weiteren solltest du die Gefäßgröße an den Platz in deiner Küche anpassen. Eine kleine Kaffeepresse lässt sich einfacher verstauen.

Optik

Wie du bereits erfahren hast, werden Kaffeebereiter in unterschiedlichen Materialien hergestellt. Natürlich haben diese einen Einfluss auf das Aussehen einer Kaffeepresse. Eine Edelstahl Stempelpresse wirkt meist sehr stylisch und zeitlos. Damit fügt sie sich gut in jede Küche ein. Auch Keramik hat ein besonderes Design, das bei Nostalgikern oftmals gut ankommt. Glasgefäße sehen oftmals sehr klassisch aus. Weiterhin kannst du zwischen verschiedenen Farben, deine Lieblingsfarbe wählen. Letztendlich findest du sicherlich dein passendes Modell.

kaffeebereiter glas

Die meisten Kaffeebereiter werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Oftmals kommt Edelstahl, Glas und Kunststoff zum Einsatz.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kaffeebereiter

Welches sind die bekanntesten Kaffeesorten?

Die am meisten bekannten Kaffeebohnen sind Arabica und Robusta-Bohnen. Andere Sorten kommen zwar auch vor, werden aber selten mit einem Kaffeebereiter benutzt. Nachstehend möchten wir auf verschiedene Bohnensorten, den Herkunftsort und ihre Aromen eingehen:

BohnensorteHerkunftsortAromen
ArabicaÄthiopien, Kolumbien, México, Guatemala, Costa Rica, El SalvadorEdler, feiner Geschmack, wenig Säure, komplexe Aromen, florale und fruchtige Noten
RobustaZentral- und Westafrika, Brasilien, Vietnam, Thailand, IndonesienAusgeprägter erdiger und körniger Geschmack, reich an Koffein
StenophyllaSierra Leone, Guinea, Elfenbeinküste, Ghana, Senegal, UgandaÄhnlichkeiten zu Arabica-Bohnen, milder Geschmack
ExcelasaTschad, SüdostasienKräftiger und erdiger Geschmack
LibericaLiberia, Sierra Leone, Zentralafrika, Benin, Philippinen, Indonesien, VietnamSehr intensiv, recht bitter und holzig im Geschmack, hoher Anteil an Koffein
Kopi Luwak (Katzenkaffee)Indonesiensirupartiges, volles Aroma, leicht erdig, besonders sanft und mild

Welche Kaffeesorten eignen sich für die French-Press?

Generell eignen sich viele Kaffeesorten für den Kaffeebereiter. Verzichten solltest du auf Bohnen mit Fruchtakzenten, da dieser sehr sauer schmecken können. Auch Kaffeebohnen mit Schoko- oder Kakaoaromen eignen sich weniger für die French Press

Idealerweise setzt du hochwertige Kaffeebohnen aus kleineren Röstereien ein. Letztere setzen auf eine schonende und langanhaltende Röstung. Nur so können sich hochkomplexe Kaffeearomen finden. Am besten eignen sich Kaffeebohnen mit mittlerem Röstgrad. Zudem solltest du auf frischen Kaffee setzen, da die Aromen im Laufe der Zeit verloren gehen.

Einige Kaffeeexperten schwören sogar auf Espressobohnen im Kaffeebereiter. Am besten mahlst du die Bohnen immer kurz vor der Zubereitung mit einer Kaffeemühle. Der Mahlgrad sollte im oberen Bereich, also relativ grob sein. Somit holst du das Optimum aus deiner Kaffeepresse heraus! Am besten spielst du ein bisschen mit der Brühzeit, da diese großen Einfluss auf das Brühergebnis hat. Generell beträgt die Ziehzeit etwa vier Minuten. Ist das Kaffeemehl zu lange in Kontakt mit dem Wasser, schmeckt der Kaffee schnell bitter.

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Una publicación compartida de TRUESDAY (@truesday.coffee)

Welche weiteren Möglichkeiten der Kaffeezubereitung gibt es?

Neben dem Brühen in einem Kaffeebereiter gibt es viele weitere Möglichkeiten der Kaffeezubereitung. Nachstehend möchten wir auf Alternativen eingehen, die ebenfalls in Frage kommen.

  • Aeropress
  • Espressokocher
  • Filterkaffeemaschinen
  • Handfilter
  • Kaffeevollautomaten
  • Kapselmaschinen
  • Kaffeepadmaschinen
  • Lösliches Kaffeepulver
  • Siebträgermaschinen

Bei den genannten Möglichkeiten handelt es sich um professionelle und weniger professionelle Methoden. Beispielsweise eignet sich ein Kaffeevollautomat eher für Personen die einfach und schnell verschiedene Kaffeearten zubereiten möchten. Pad- und Kapselmaschinen sind hingegen für Singles mit gelegentlichem Kaffeekonsum geeignet. Filterkaffeemaschinen können größere Mengen an Kaffee auf einmal zubereiten. Lösliches Kaffeepulver kann schnell mit heißem Wasser aufgegossen werden. Jede der Methoden weist diverse Vorzüge und Nachteile auf, die wir auf anderen Seiten unseres Ratgebers näher beschreiben. Im Endeffekt hängt die richtige Entscheidung immer von deiner persönlichen Anforderung und deinem Einsatzzweck ab.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.coffeeness.de/french-press/
  • https://www.happycoffee.org/blogs/kaffeezubehoer/kaffeebereiter
  • https://www.kaffeeroesterei-kirmse.de/blog/french-press-kaffeezubereitung-einfach-und-geschmackvoll
  • https://www.kela.de/de/ratgeber/zubereitung-kaffee-espresso/

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-brauen-getr%c3%a4nke-koffein-5441044/
  • https://unsplash.com/photos/A1wzMskhU_c
  • https://unsplash.com/photos/wEjtwvjpjxg
5/5 - (1 vote)

Ähnliche Beiträge