Skip to main content

Kleine Kaffeevollautomaten: Test & Vergleich (04/2021) – kaffeemensch.de

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum kleinen Kaffeevollautomaten Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen kleinen Kaffeevollautomaten. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten kleinen Kaffeevollautomaten zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen kleinen Kaffeevollautomaten zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Kleine Kaffeevollautomaten decken den Bedarf für Singles und kleine Haushalte. Dank der kompakten Bauweise passen sie in jede noch so kleine Küche. Wer nur wenig Kaffee konsumiert, ist mit einem kleinen Vollautomat richtig bedient.
Kaffeeautomaten werden mit oder ohne Milchsystem angeboten. Geräte mit integriertem Milchsystem sind besonders praktisch, da sie Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck brühen können. Bei Vollautomaten mit externer Lanze muss man die Milch eigenhändig aufschäumen.
Bei der Anschaffung solltest du auf wichtige Details wie Mahlwerk, Wasserbehälter und weitere Funktionen achten. Je nach Preis enthält ein Gerät mehr oder weniger Extras. In unserem Ratgeber findest du dazu weitere Details.

Kleine Kaffeevollautomaten Test – Unser Ranking

Der beste kleine Kaffeevollautomat mit integriertem Milchbehälter

Angebot
Philips 2200 Serie EP2232/40 Kaffeevollautomat, 3...
  • Aromatische Kaffeespezialitäten aus frischen Bohnen mit der optimalen...
  • Samtig-cremiger Milchschaum dank klassischem Milchaufschäumer

Der Philips 2200 Serie EP2232/40 Kaffeevollautomat weist recht schlanke Maße von 24,6 x 37,1 x 43,3 Zentimeter auf. Zudem ist er gerade einmal acht Kilogramm schwer. Der kleine Vollautomat kann insgesamt drei aromatische Kaffeespezialitäten brühen. Zur Auswahl stehen Espresso, Kaffee und Cappuccino. Dank des intelligenten Brühverfahren wird bester Kaffeegeschmack und Kaffeegenuss ab der ersten Tasse garantiert.

Die Milch enthält der kompakte Kaffeevollautomat aus dem LatteGo Milchsystem, welches für besten Milchschaum sorgt. Das LatteGo-System besteht aus nur zwei Teilen. Schläuche sind bei diesem Modell nicht vorhanden. Aus diesem Grund lässt sich das Milchsystem besonders einfach unter fließendem Wasser reinigen.

Lobenswert ist auch das enthaltene Keramikmahlwerk, welches sehr robust ist. Des Weiteren lässt sich die Brühgruppe bei diesem Modell entnehmen.

Der beste kleine Kaffeevollautomat mit Dampflanze

Angebot
De'Longhi Dinamica ECAM 350.15.B Kaffeevollautomat mit...
  • EINFACHE BEDIENUNG: Die De'Longhi Kaffeemaschine verfügt über Direktwahltasten...
  • HOCHWERTIGES MAHLWERK: Das 13-stufige Kegelmahlwerk kann individuell eingestellt...

Beim De’Longhi Dinamica ECAM 350.15.B handelt es sich um einen kompakten Kaffeevollautomat mit Dampflanze. Die Bedienung der Kaffeemaschine erfolgt über Direktwahltasten für Espresso, Kaffee, Long Coffee und Lungo.

Im Inneren schlummert ein 13-stufiges Kegelmahlwerk, welches individuell eingestellt werden kann. Neben der Benutzung mit Kaffeebohnen, funktioniert der kleine Vollautomat von De`Longhi auch mit Kaffeepulver. Neben Kaffee, kann die Maschine auch Milch aufschäumen. Dafür muss man die integrierte Aufschäumdüse benutzen.

Auch die Reinigung ist bei diesem Kaffeeautomaten eine Leichtigkeit. Die Brühgruppe ist nicht nur wartungsarm, sondern lässt sich auch einfach entnehmen.

Der beste kleine Kaffeevollautomat ohne Milchsystem

Angebot
Melitta Caffeo Solo E950-103 Schlanker...
4.031 Bewertungen
Melitta Caffeo Solo E950-103 Schlanker...
  • Puristisch und kompakt: Einer der kleinsten Kaffeevollautomaten mit nur 20 cm...
  • Maximaler Kaffeegenuss dank Vorbrühfunktion, Zubereitung der zwei Klassiker...

Die Melitta Caffeo Solo E950-103 weist gerade einmal Maße von 20,0 x 32,5 x 45,5 Zentimetern auf. Damit handelt es sich um eines der schlanksten Kaffeevollautomaten auf dem Markt. Dennoch erzielt man mit dem kleinen Vollautomaten das Wesentliche und zwar das Brühen von leckeren Kaffee.

Bezüglich der Zubereitung kann man das Gerät in drei einstellbaren Stärken einstellen. Auf Knopfdruck bereitet der Kaffeeautomat die Kaffeeklassiker Espresso und Café Crème zu. Auch die Wassermenge ist stufenlos regelbar.

Neben einem höhenverstellbaren Auslauf, bietet das Gerät ebenfalls eine Warmhaltefläche für Tassen. Des Weiteren ist eine schnelle Reinigung und Entkalkung auf Knopfdruck möglich. Auch die Oberfläche lässt sich schnell säubern.

Kleine Kaffeevollautomaten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche auf den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) und weiteren Testmagazinen konnten wir verschiedene Tests zu Kaffeevollautomaten finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren kleine Kaffeevollautomaten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

https://www.test.de/Kaffeevollautomaten-im-Test-4635644-0/

https://etm-testmagazin.de/tests/7-kaffeevollautomaten-im-test-3644

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines kleinen Kaffeevollautomaten achten solltest

Was versteht man unter einem kleinen Kaffeevollautomat?

Ein kleiner Kaffeevollautomat dient im Vergleich zur herkömmlichen Größe eher für Privatanwender. Dank der kleineren Ausführungen, benötigt das Küchengerät weniger Platz. Trotz der kompakten Maße können kleine Kaffeevollautomaten verschiedene Kaffeespezialitäten herstellen.

kleiner kaffeevollautomat test

Kleine Kaffeevollautomaten passen sogar in kleine Küchen. Sie sind ideal für Singles und kleine Haushalte.

Die meisten Vollautomaten haben ein Milchsystem integriert. Dank diesem können sie Heißgetränke mit Milchschaum herstellen. So lassen sich leckere Latte Macchiato, Milchkaffees und Cappuccinos zaubern. Daneben bieten die Geräte eine Heißwasserfunktion. So kann man ebenfalls Tee mit einem kleinen Kaffeevollautomaten brühen.

Wie funktioniert ein kleiner Kaffeevollautomat?

Die Funktionsweise eines kleinen Kaffeevollautomaten läuft generell in drei verschiedenen Schritten ab. Nachstehend möchten wir diese kurz erläutern:

  1. Die eingefüllten Kaffeebohnen werden mit Hilfe des Mahlwerks zerkleinert. Der Mahlgrad kann bei vielen Geräten in verschiedenen Stufen eingestellt werden. Aus Kaffeebohnen entsteht feines Kaffeepulver.
  2. Durch die integrierte Pumpe wird Wasser mit hohem Druck Richtung Brühgruppe gepresst. In dieser passiert das heiße Wasser das Kaffeemehl, wobei die Aromen gelöst werden und in der Tasse landen.
  3. Vollautomaten mit Milchsystem können Milch erwärmen und aufschäumen. Auf Knopfdruck brühst du als Anwender leckere Latte Macchiato oder Milchkaffees.

Bei den genannten Schritten, handelt es sich um die Hauptschritte. Weitere Funktionen hängen von der Ausstattung der jeweiligen Maschine ab. Beispielsweise gibt es kleine Kaffeevollautomaten mit integriertem Wasserfilter. Bei diesen wird das Wasser vorher gefiltert.

Wer sollte sich einen kleinen Kaffeevollautomaten anschaffen?

Kleine Kaffeeautomaten eignen sich vor allem für kleinere Küchen und kleinere Haushalte. Sie dienen für die Zubereitung einiger, weniger Tassen Kaffee am Tag. Bei höherem Kaffeebedarf solltest du nach einem herkömmlichen Vollautomaten Ausschau halten. Größere Kaffeemaschinen sind robuster und haltbarer.

Was kostet ein kleiner Kaffeevollautomat?

Je nach Preisklasse sind kleine Kaffeevollautomaten unterschiedlich ausgestattet. Etwas teurer sind Geräte mit integriertem Milchsystem. Aber auch andere Funktionen treiben den Preis nach oben. Generell sind kleine Kaffeevollautomaten aber günstiger, als größere Modelle.

Nachstehend erläutern wir die Preise von verschiedenen Kaffeevollautomaten:

Kaffeevollautomat TypUngefähre Kosten
Kaffeeautomat mit Milchschaumdüse240 bis 400 Euro
Kaffeeautomat ohne Milchsystem200 bis 350 Euro
Kaffeeautomat mit integriertem Milchtank400 bis 600 Euro

Wo kann man den passenden kleinen Kaffeevollautomaten kaufen?

Das beste Angebot an kleinen Kaffeevollautomaten findest du im Internet. Online kannst du in aller Ruhe verschiedene Modelle miteinander vergleichen und bewerten. Zudem hast du Einsicht auf unterschiedliche Kundenrezensionen. Dadurch erfährst du nicht nur die Vorzüge, sondern auch die Nachteile eines bestimmten Artikels.

Wer hingegen lieber vor Ort nach einem Kaffeevollautomaten sucht, kann sich bei Media Markt, Saturn und Co. umschauen. In vielen Geschäften des Einzelhandels kannst du einige Modelle betrachten und auch direkt kaufen. Allerdings ist die Auswahl dann oft auf einige, wenige Vollautomaten beschränkt.

Im Folgenden findest du eine kurze Übersicht, wo genau du Kaffeeautomaten kaufen kannst:

InternetGeschäft vor Ort
Amazon.deExpert
Conrad.deGaleria
Ebay.deMedia Markt
Euronics.deSaturn
Expert.deTchibo
Mediamarkt.de
Otto.de

Gibt es Alternativen zu einem kleinen Kaffeevollautomaten und wenn ja welche?

Neben einem Kaffeevollautomaten gibt es viele weitere Alternativen der Kaffeezubereitung. Besonders wenn du als Privatperson weitere Möglichkeiten zum Brühen von Kaffee suchst, steht dir eine gute Auswahl zur Verfügung.

Nachstehend möchten wir dir die jeweiligen Optionen, sowie ihre Vorteile und Nachteile aufzeigen:

AlternativeVorteileNachteile
FilterkaffeemaschineEignet sich besonders für größere Events und Veranstaltungen, da eine große Menge auf einmal zubereitet werden kann. Anschaffung und Tassenpreis sehr günstig. Kaffeekanne lässt sich warmhalten.Dient nur der Zubereitung von Filterkaffee. Kein Milchschaum möglich.
EspressokocherPreiswert zu haben.
Brüht starken Kaffee. Unterschiedliche Größen verfügbar.
Der Name Espressokocher ist eigentlich irreführend. Der Druck ist viel zu gering, um echten Espresso zu brühen. Aus diesem Grund bereitet man eher Kaffee als Espresso zu.
Kapselmaschine oder PadmaschineViele verschiedene Sorten und Geschmäcker möglich. Unkomplizierte und schnelle Zubereitung.Nur eine Tasse auf einmal. Es fällt viel Müll an. Kein echter Milchschaum.
French PressBrüht eine bis mehrere Portionen starken Kaffee. Zubereitung einfach und in wenigen Minuten erledigt.Kein Milchschaum. Kaffeepulver muss einen groben Mahlgrad aufweisen.

Vergleiche alle Alternativen in Ruhe um die für dich beste Art der Kaffeezubereitung zu finden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten kleinen Kaffeevollautomaten passt am besten zu Dir?

Jedes Modell an Vollautomat ist unterschiedlich ausgestattet. Neben der Größe, spielen auch das Mahlwerk, sowie die Zubereitungsmöglichkeiten eine große Rolle. Bessere Modelle sind mit einem Milchsystem ausgestattet. So kannst du Heißgetränke mit Milch bequem zubereiten. Vollautomaten ohne Milchsystem sind hingegen kompakter gebaut.

Nachstehend möchten wir die folgenden Arten an Kaffeevollautomaten aufführen:

  • Kaffeeautomat mit Milchtank
  • Vollautomat mit Dampflanze
  • Kaffeevollautomat ohne Milchsystem

In den folgenden Abschnitten gehen wir auf die genannten Typen, sowie ihre Vorteile und Nachteile ein.

Was ist das Besondere an einem kleinen Kaffeeautomaten mit Milchtank und worin liegen dessen Vorzüge und Nachteile?

Vollautomaten mit Milchtank verfügen über einen zusätzlichen Behälter, der meist seitlich am Gerät angebracht ist oder neben der Maschine steht. Durch einen Schlauch wird Milch angesaugt und anschließend in der Maschine erhitzt und aufgeschäumt. Falls die Milch nicht am gleichen Tag aufgebraucht wird, kann der Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wichtig ist jedoch eine regelmäßige Reinigung, da durch alte Milch schnell Bakterien und Keime entstehen.

Vorteile

  • Einfaches Herstellen von Kaffeespezialitäten mit Milch
  • Restliche Milch kann im Kühlschrank gelagert werden
  • Simple Bedienung auf Knopfdruck

Nachteile

  • Behälter benötigt zusätzlichen Platz
  • Regelmäßige Reinigung

Was ist das Besondere an einem kleinen Kaffeevollautomaten mit externe Dampflanze und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Bei Vollautomaten mit Dampflanze muss man Milch selbst aufschäumen. Dafür wird ein Kännchen benötigt, in welches man die Milch einfüllt. Durch geschicktes Manövrieren mit der Dampflanze, erhält man perfekten Milchschaum.

Zu Beginn ist es frustrierend, wenn der Milchschaum nicht gleich gelingt. Nach einigen Versuchen, sollte es allerdings kein Problem mehr sein. Der Vorteil einer Dampflanze ist, dass du selbst Einfluss auf die Porosität und die Cremigkeit des Milchschaums nehmen kannst. Nach gemeisterter Übung, klappt es sogar mit Latte Art.

Unter Latte Art versteht man das das Kreieren von Motiven mit dem aufgeschäumten Milchschaum. Beliebte Kunstwerke sind Herzchen, Blätter und Blumen. 

Nach der Benutzung der Milchschaumdüse sollte diese mit einem Küchenlappen gereinigt werden. Dank der offenen Konstruktion stellt dies eine Leichtigkeit dar. Ebenfalls einfach zu säubern ist das Milchkännchen selbst, so kann man auch schnell zu einer anderen Milchsorte wechseln.

Vorteile

  • Einfluss auf Cremigkeit und Porosität nehmen
  • Neben Milchschaum, auch nur heiße Milch möglich
  • Ideal für Latte Art
  • Einfach zu reinigen

Nachteile

  • Erfordert Übung und Erfahrung
  • Aufwendiger

Was ist das Besondere an einem kleinen Kaffeevollautomaten ohne Milchsystem und worin liegen dessen Vorteile und Nachteile?

Kaffeevollautomaten ohne Milchsystem können lediglich Kaffee und Espresso brühen. Im Gegensatz zu den anderen Varianten, ist hier weder eine Milchschaumdüse, noch eine Dampflanze verbaut. Dennoch eignen sich diese Kaffeevollautomaten für die reine Zubereitung von aromatischen Kaffee.

Wer dennoch Kaffeespezialitäten mit Milch genießen möchten, kann über die Anschaffung eines zusätzlichen Milchaufschäumers nachdenken. Allerdings handelt es sich dabei um ein extra Gerät, welches nichts mit dem Vollautomat zu tun hat. Durch das Entfallen des Milchsystems, sind reine Vollautomaten deutlich kleiner gebaut.

Vorteile

  • Zubereitung von aromatischen Espresso und Kaffee
  • Benötigt nur kleine Stellfläche
  • Milch aufschäumen durch externen Milchaufschäumer möglich

Nachteile

  • Kann nur reinen Kaffee und Espresso herstellen
  • Kein Aufschäumen von Milch
kaffeevollautomat klein

Nur weil ein Kaffeevollautomat klein ist, bedeutet es nicht, dass er schlechter ist oder weniger Funktionen hat. Oftmals beinhalten kleine Kaffeeautomaten viele Extras.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen kleinen Kaffeevollautomaten miteinander vergleichen?

  • Größe
  • Mahlwerk
  • Zweiter Bohnenbehälter und Pulverschacht
  • Integriertes Reinigungsprogramm

Größe

Kleine Kaffeevollautomaten eignen sich vor allem, wenn du nur wenig Platz zur Verfügung hast. Dank der kompakten Maße benötigen sie nur eine geringe Stellfläche. In der Breite betragen die Maße nicht mehr als 20 bis 25 Zentimeter. Die Höhe von kleinen Kaffeeautomaten beläuft sich auf 30 bis 40 Zentimeter.

Generell bedeutet eine höhere Anzahl an Funktionen gleichzeitig größere Abmessungen. Aus diesem Grund beinhalten kleine Kaffeevollautomaten auch weniger Extras.

Selbst der Wassertank ist bei kleinen Kaffeeautomaten kleiner gebaut. Meist fassen diese zwischen einem und zwei Litern.

Neben der Größe des Gerätes, hat auch der Wassertank einen Einfluss auf die Maße. Je mehr Wasser dieser fasst, desto größer fällt der Vollautomat aus. Allerdings hat das Fassungsvolumen ebenfalls einen Einfluss auf den Komfort. Ein großer Tank muss nämlich weniger häufig nachgefüllt werden, als ein kleines Modell. Hingegen hast du bei einem kleinen Wassertank den Vorteil, dass das Wasser wegen des häufigen Auffüllens stets frisch ist.

Mahlwerk

Generell sind alle Kaffeeautomaten mit einem Mahlwerk versehen. Die Möglichkeit des Mahlens von Bohnen hat man großen Einfluss auf die Frische und die Aromen von Kaffee. Während bessere Kaffeeautomaten mit einem Kegelmahlwerk ausgestattet sind, haben einfache Geräte oftmals ein Scheibenmahlwerk integriert.

kaffeevollautomat kompakt mahlwerk

Auch kleine Kaffeevollautomaten sind mit einem Mahlwerk bestückt. Man unterscheidet hier zwischen Scheiben- und Kegelmahlwerk.

Ein Kegelmahlwerk ist insofern vorteilhaft, da sie mit wenig Umdrehungen arbeiten. Dadurch werden die Bohnen bei der Mahlung geschont und ein Verbrennen des Kaffeemehls vermieden. Ein Kegelmahlwerk ist durch einen inneren Kegel, sowie einem äußeren Gegenstück aufgebaut. Je geringer der Abstand zueinander, desto feiner das Mahlergebnis. Umgekehrt: Je weiter der Abstand, desto grober das Kaffeemehl. Kegelmahlwerk sind recht kompakt gebaut, wodurch sie häufig in kleinen Kaffeevollautomaten eingesetzt werden.

Ein Scheibenmahlwerk besteht aus zwei übereinanderliegenden, nach innen gewölbten Scheiben aus Stahl oder Keramik. Auch hier bestimmt der Abstand zueinander den jeweiligen Mahlgrad. Neben dem Aufbau selbst, besteht der größte Abstand hinsichtlich der Geschwindigkeit. Scheibenmahlwerke arbeiten nämlich deutlich schneller, wodurch es zu Aromaverlust führen kann. Hingegen punkten Scheibenmahlwerke hinsichtlich der Lautstärke.

Kegelmahlwerke laufen besonders langsam, wodurch die Aromen und Geschmäcker der Bohnen enthalten bleiben. Scheibenmahlwerke haben dagegen einen Vorteil im Bezug auf die Lautstärke. 

Bei der Fertigung beider Mahlwerke setzt man auf die Materialien Stahl oder Keramik. Welche Vorteile und Nachteile die beiden aufweisen, zeigen wir in der folgenden Tabelle:

StahlKeramik
Stabile Bauweise, sehr langlebigEmpfindlicher als Variante aus Stahl
Hohe Umdrehungszahl, kann sich leicht aufheizen und den Kaffee verbrennenSchonender Mahlvorgang
Ist günstiger in der AnschaffungTeurer beim Kauf

Je nach deinen persönlichen Anforderungen, kannst du dich für das passende Mahlwerk entscheiden. Weiterhin hast du als Anwender Einfluss auf den Mahlgrad. Dieser kann je nach Vollautomat in verschiedene Stufen angepasst werden.

Zweiter Bohnenbehälter und Pulverschacht

In Betracht auf den Bohnenbehälter sind Kaffeevollautomaten mit einem oder sogar zwei ausgestattet. So kann man beispielsweise zwei verschiedene Sorten Kaffeebohnen, sowie auch eine koffeinfreie Sorte einsetzen. Ebenfalls variiert das Fassungsvolumen des Bohnenbehälters. Bei kleinen Kaffeeautomaten, fällt der Behälter meist recht kompakt aus.

Durch einen zusätzlichen Pulverschacht oder zweiten Bohnenbehälter kann man verschiedene Kaffeesorten einsetzen. 

Einige Modelle sind mit einem zusätzlichen Pulverschacht bestückt. Durch diesen kann man bereits gemahlenes Kaffeepulver einsetzen.

Integriertes Reinigungsprogramm

Damit Kaffeevollautomat dauerhaft guten Kaffee brühen, benötigen sie eine regelmäßige Reinigung. Dafür haben viele Geräte ein Reinigungsprogramm integriert. Besonders praktisch ist die automatische Reinigung auf Knopfdruck. Bei anderen Geräten kann man die Brühgruppe entnehmen und manuell reinigen.

Bei Kaffeeautomaten mit Milchsystem sollte man besonders viel Wert auf die Reinigung legen. Denke auch daran, den Wassertank mit Spülmittel zu reinigen und gut auszuspülen. Wer den Kaffeeautomat nur wenig benutzt, sollte das Wasser regelmäßig tauschen.

reinigung kaffeeautomat

Die Reinigung eines Kaffeeautomaten ist in der Regel einfach durchzuführen. Dank integrierter Reinigungsprogramme muss man oftmals nicht mal Hand anlegen. Bei vielen Maschinen kann man die Brühgruppe entnehmen.

Neben dem Reinigen, ist auch die Entkalkung ein wichtiger Teil der Pflege. Je nach Region variiert die Wasserhärte. Grundsätzlich aber gilt: Je häufiger ein Vollautomat benutzt wird, desto öfter muss er gereinigt werden.

Allgemein nimmt ein integriertes Reinigungsprogramm einen Großteil der Reinigung ab. Meist sind Vollautomat mit dieser Funktion aber teurer in der Anschaffung. 

Wissenswertes über kleine Kaffeevollautomaten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie reinigt man einen kleinen Kaffeevollautomaten?

Je nach Ausführung und Modell variiert die Art der Reinigung eines Vollautomaten. Insofern ein integriertes Reinigungsprogramm enthalten ist, fällt die Arbeit leichter aus. Dennoch gibt es Bauteile die regelmäßig von Hand gereinigt werden müssen. Die Feuchtigkeit der Kaffeereste können schnell Schimmel entstehen lassen. Nachstehend führen wir Bauteile auf, die regelmäßig gereinigt werden sollten:

  • Brühgruppe: Die Brühgruppe wird häufig auch als Brüheinheit bezeichnet. Sie gilt als das Herzstück eines Kaffeevollautomaten. Zur einfachen Reinigung kann sie bei vielen Geräten entnommen werden. Dann kann sie unter fließendem Wasser gespült werden.
  • Auffangschale: In der Auffangschale sammeln sich Kaffeereste, die beim Platzieren und Entnehmen der Tasse daneben gehen. Auch diese muss regelmäßig entleert und gereinigt werden.
  • Tresterbehälter: Hier wird das bereits ausgelaugte Kaffeemehl gesammelt. Oftmals werden die Abfälle auch als Kaffeepucks bezeichnet. Ein regelmäßiges Entleeren ist Pflicht, um Schimmelbildung vorzubeugen. Auch hier ist die Reinigung angebracht.
  • Wasserbehälter: Kalk und Ablagerungen haben großen Einfluss auf die Kaffeearomen. Durch regelmäßige Spülen und Erneuern des Wassers erreicht man besten Kaffeegeschmack.
  • Milchsystem: Integrierte Milchsysteme benötigen besondere Aufmerksamkeit. Getrocknete Milchreste können schnell Keime entstehen lassen. Externe Milchschaumdüsen sind hingegen einfacher in Sachen Reinigung.

Welche Kaffeebohnen sollte man für einen kleinen Kaffeevollautomaten einsetzen?

Bezüglich der Bohnen gibt es keinerlei Limitierung. In einem kleinen Kaffeevollautomaten können alle Arten von Kaffeebohnen benutzt werden. Wer beste Aromen genießen möchte, sollte auf Espressobohnen setzen. Letztere sind länger geröstet und enthalten weniger Säure. Aus diesem Grund sind sie auch bekömmlicher für Personen mit empfindlichen Magen.

Hinsichtlich der Sorte kannst du zwischen Arabica- und Robusta, sowie zwischen weiteren eher unbekannten Bohnen wählen.

Im folgenden Video findest du weitere Informationen bezüglich der Kaffeebohnen:

Natürlich hängt die Wahl der Kaffeebohnen ganz von deinem persönlichen Geschmack ab. Arabicakaffee gilt als allgemein milder und bekömmlicher für den Magen. Robustabohnen werden häufig für Espressomischungen eingesetzt. Sie schmecken kräftiger, aber auch bitter. Ihr Koffeinanteil ist höher. Weitere Informationen zu Kaffeebohnen findest du in unserem Ratgeber:

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article198073025/Kapselmaschine-oder-Kaffeevollautomat-Was-lohnt-mehr.html
  • https://kaffeeklingler.de/leckeren-kaffee-mit-dem-vollautomaten-zubereiten/ct-3884.html
  • https://www.coffee-perfect.de/kaffeewissen/die-technik-hinter-dem-kaffeevollautomaten.html
  • https://www.kaffee-miete.de/kaffeevollautomat-funktionsweise

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/photos/automatic-coffee-maker-coffee-1925543/
  • https://unsplash.com/photos/DII7L2ozFJ8
  • Foto von Juan Pablo Serrano Arenas von Pexels
  • Foto von Noah Frohn von Pexels
  • https://unsplash.com/photos/nxih8x6cj3g

Ähnliche Beiträge