Skip to main content
katzenkaffee header

Katzenkaffee: Test & Vergleich (09/2020) der besten Katzenkaffees

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Katzenkaffee Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Katzenkaffees. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Katzenkaffee zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Katzenkaffee zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Katzenkaffee gilt als der teuerste Kaffee der Welt. Leider ist er auch sehr umstritten, da für die Schleichkatzen eingesetzt werden.
Katzenkaffee stammt aus süd- und südostasiatischen Ländern. Nur in Indonesien nennt man den Kaffee Kopi Luwak. In anderen asiatischen Gebieten ist der Katzenkaffee als Zibetkaffee bekannt. 
Unter Kaffeekennern weist Katzenkaffee einen kräftigen und vollmundigen Geschmack auf. Viele behaupten auch, dass er etwas erdig und zugleich muffig schmecken würde. 

Unsere Kaufempfehlung für Katzenkaffees

Kopi Luwak Premium

Kopi Luwak Premium (Kaffee von freilebenden Tieren) -...
6 Bewertungen
Kopi Luwak Premium (Kaffee von freilebenden Tieren) -...
  • ✅ "KOPI LUWAK" BIO-KAFFEE: Organischer Arabica-Kaffee aus wilden Luwaks,...
  • ✅ INTENSIVE AROMEN: Einzigartige Erfahrung, der "Kopi Luwak" Kaffee...

Der Kopi Luwak Premium Katzenkaffee stammt aus Java, der Hauptinsel in Indonesien. Für die Herstellung werden lediglich in der Wildnis lebende Zibetkatzen eingesetzt. Bei der Herstellung werden die Bohnen sortiert, sorgfältig gewaschen, getrocknet und anschließend geröstet. Durch die Extrahierung aus dem Zibetkot, weist er einen einzigartigen Geschmack auf. Durch den Anbau auf umweltfreundlichen Plantagen ist er sogar bio-zertifiziert. 

Bei Kauf erhältst du 100 Gramm an gemahlenem Katzenkaffee. Er kann in Filterkaffeemaschinen, Espressomaschinen, in Mokkamaschinen und weiteren Kaffeemaschinen benutzt werden. 

Kopi Luwak von Mandailing Estate Coffee

Kopi Luwak von freilebenden Tieren (Kaffeebohnen) - Die...
7 Bewertungen
Kopi Luwak von freilebenden Tieren (Kaffeebohnen) - Die...
  • ✅ KAFFEE "KOPI LUWAK": Arabica-Kaffee aus wilden Luwaks, respektvoll für die...
  • ✅ INTENSIVE AROMEN: Einzigartige Erfahrung, der "Kopi Luwak" Kaffee...

Dieser Kopi Luwak stammt von der indonesischen Insel Sumatra. Der Anbau erfolgt dort auf den vulkanischen Böden. Bei der Produktion nehmen wilde Zibetkatzen teil, die frei in den Wäldern leben. Die Kaffeebohnen werden vom kleinen Baumzibet verdaut und erhalten dadurch unglaublich intensive Aromen. Aus diesem Grund zählt Kopi Luwak zu einem der außergewöhnlichsten Kaffees der Welt.

Auf Bestellung erhältst du 100 Gramm gerösteter Kaffeebohnen des beliebten Kopi Luwak Mandailing. Dieser lässt sich in vielen Kaffeemaschinen einsetzen. 

Kopi Luwak 100% Arabica Kaffee

Kopi Luwak 100% Arabica Kaffee 50g (Katzenkaffee von...
128 Bewertungen
Kopi Luwak 100% Arabica Kaffee 50g (Katzenkaffee von...
  • SORTENREINER KOPI LUWAK: Von der indonesischen Insel Bali als Direktimport vom...
  • VOLLER GESCHMACK: Unser Kopi Luwak Kaffee hat einen unverkennbaren mild-erdigen...

Der Kopi Luwak von Coffee King stammt von indonesischen Insel Bali. Er weist einen unverwechselbar mild-erdigen Geschmack mit einer feinen Arabica Kakaonote auf. Zur Herstellung werden Kaffeebohnen ausschließlich von frei lebenden Schleichkatzen eingesetzt. Bei Kauf bekommst du 50 Gramm Kopi Luwak Kaffeebohnen in einer luftdichten Verpackung nach Hause geliefert. 

MYBALI COFFEE Kopi Luwak

MYBALI COFFEE ® Kopi Luwak Ganze Kaffeebohnen Aus...
21 Bewertungen
MYBALI COFFEE ® Kopi Luwak Ganze Kaffeebohnen Aus...
  • AUFBEREITUNG: Luwak Katzen in indonesischen Wäldern essen nur die besten und...
  • MILDER GESCHMACK: Die Enzyme im Darm der Katzen entziehen der Bohne Bitterstoffe...

Der Mybali Coffee Kopi Luwak wird als ganze Kaffeebohnen geliefert. Für die Herstellung werden Luwak Katzen eingesetzt, die frei in indonesischen Wäldern essen. Nur so wird der einzigartige Geschmack von Katzenkaffee erreicht. Durch das Direct Trade Siegel wird die menschliche Zusammenarbeit mit den Kaffeebauern ohne Zwischenhändler bestätigt. Bei Kauf unterstützt man also auch Kleinbauern in Indonesien. 

Katzenkaffee Kopi Luwak von C&T

Kaffee Rarität Geschenk Katzenkaffee Kopi Luwak...
50 Bewertungen
Kaffee Rarität Geschenk Katzenkaffee Kopi Luwak...
  • Die weltweit einzigartige Kaffeebohnen Spezialität aus Indonesien
  • Schonend hell geröstet

Der Katzenkaffee Kopi Luwak wird auf Bestellung frisch und schonend geröstet. Er eignet sich für spezielle Anlässe oder als Geschenk. Im Lieferumfang befindet sich ein Alu-Membranbeutel mit 200 Gramm an gerösteten Katzenkaffee. 

Katzenkaffee bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument (www.konsument.at) dem österreichischen Testmagazin konnten wir keinen Katzenkaffee Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Katzenkaffees finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Katzenkaffee achten solltest

Was versteht man unter Katzenkaffee und wie erfolgt die Herstellung?

Katzenkaffee wird oft auch Kopi Luwak benannt. Es handelt sich dabei um eine exklusive und damit sehr teure Kaffeesorte, die von Kaffeekennern sehr geschätzt ist. Das Wort Kopi Luwak stammt aus der indonesischen Sprache. Übersetzt bedeutet es “Kaffee Fleckenmusang”. Der Begriff Katzenkaffee ist gleichzeitig ein guter Marketingbegriff. Viele Leute möchten beim Hören des Begriffes tiefer in das Thema eintauchen. 

Allerdings wird Katzenkaffee nicht nur in Indonesien, sondern auch in anderen südostasiatischen Ländern hergestellt. Das dabei angewandte Verfahren ist sehr widersprüchlich und langwierig. 

Für die Herstellung von Katzenkaffee wird nämlich der zuvor angesprochene Fleckenmusang benötigt. Darunter versteht man eine Schleichkatze, die ausschließlich in Südostasien beheimatet ist. Die Herstellung von Katzenkaffee ist äußerst interessant aber auch gleichzeitig sehr umstritten. Der Ablauf ist wie folgt: 

Zunächst werden die Fleckenmusangs mit Kaffeekirschen gefüttert. Im Darm läuft anschließend die Nassfermentation durch der Kaffeekirschen ab. Dabei ändern sich die Geschmackseigenschaften. Das mag sich für viele unappetitlich anhören, doch der Kaffee schmeckt ganz gut. 

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Kaffeekirschen nie in den Kontakt mit dem anderen Darminhalt geraten. 

Bei der Fermentierung ändert sich der Geschmack der Kaffeebohnen. Allerdings können die Tiere nur das Fruchtfleisch verdauen, die Bohnen werden wieder ausgeschieden. Wie oft und wie viel sie das tun hängt von ihrer natürlichen Umgebung ab.

Anschließend sammeln die Einheimischen den Kot und die ausgeschiedenen Kaffeebohnen. Danach werden sie gesäubert und von allen Rückständen befreit. Danach erfolgt die Trocknung in der Sonne. 

Im nächsten Schritt sortiert man die Kaffeebohnen. Beschädigte Stücke werden weglassen. Daraufhin löst man die Pergamentschicht von den Kaffeebohnen. Im Gegensatz zu anderen Kaffeebohnen erfolgt die Röstung hier in einer großen Pfanne für eine Stunde lang. 

katzenkaffee test

Katzenkaffee wird überwiegend in Indonesien hergestellt

Was kostet Katzenkaffee beim Kauf?

Wegen der schwierigen Bedingungen werden pro Jahr maximal 300 Kilogramm Katzenkaffee oder Kopi Luwak Kaffee hergestellt. Aufgrund dieser Tatsache ist Katzenkaffee natürlich recht teuer. 

Wer direkt Katzenkaffee direkt bei einem Kleinbauern vor Ort kauft, bezahlt viel weniger als hier in Europa. Ein Kilogramm ungerösteter Katzenkaffee kostet dann etwa 40 Euro. Geröstet gibt es ihn ab 75 Euro.

In Europa zahlt man dagegen für ein Kilogramm zwischen horrenden 800 und 1200 Euro. Allerdings muss es ja nicht gleich ein Kilo sein. Beim Anbieter Amazon sind kleinere Einheiten zu 100 Gramm für etwa 30 Euro zu haben. Allerdings hast du auch die Möglichkeit eine Tasse Katzenkaffee zu trinken. In speziellen Cafés und Konditoreien bezahlt man dafür zwischen 25 und 50 Euro. 

Wo kann man Katzenkaffee kaufen?

Katzenkaffee ist aufgrund seiner Exklusivität nicht überall erhältlich. In einem Geschäft vor Ort oder in einem Café wird er, wenn überhaupt, nur zum dortigen Konsum angeboten. Ansonsten hat man die Möglichkeit Katzenkaffee im Internet zu bestellen. Laut unserer Recherche wird Katzenkaffee bei den folgenden Shops angeboten:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Kaffeeshop24.de
  • Kopi-Luwak.shop

Falls du zufällig in Indonesien bist, kannst du Kopi Luwak Katzenkaffee natürlich auch dort erwerben. Ansonsten haben wir auch einige Angebote zu Beginn unserer Seite aufgeführt. Durch Anklicken wirst du auf eine Shopseite weitergeleitet, wo du weitere Informationen erhältst. Bei Gefallen kannst du den Artikel dort direkt bestellen. 

Wie schmeckt Katzenkaffee?

Katzenkaffee wird häufig als unverwechselbar würzig bis süßlich, aber auch als vollmundig und kräftig bezeichnet. Des Weiteren sagen ihm viele Kaffeetrinker eine modrige, nach Erde riechende Note nach. Da die Bohnen dieser Kaffeesorte ein besonderes Verfahren hinter sich haben, ist der Geschmack von Kopi Luwak ungewöhnlich und unverwechselbar.

kaffeemaß header

Kaffeemaß: Test & Vergleich (09/2020) der besten Kaffeemesslöffel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kaffeemaß Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kaffeemaße. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Wie werden Schleichkatzen gehalten?

Als die Nachfrage von Katzenkaffee noch geringer war, hat man den Kaffeekot von Schleichkatzen aus der Wildnis bekommen. Schleichkatzen sind Gewohnheitstiere und scheiden den Kot stets an der gleichen Stelle aus. Dies erleichterte das anschließende Aufsammeln der Bohnen. 

Im Laufe der Zeit ist allerdings die Nachfragen nach Katzenkaffee gestiegen. Aus diesem Grund musste die Kaffeefarmer leider auf andere Methoden zurückgreifen. Viele Fleckenmusangs werden seitdem in Käfigen gehalten, was natürlich sehr umstritten ist. Zudem werden die Schleichkatzen lediglich mit Kaffeekirschen gemästet, damit sie lediglich eine Funktion erfüllen. Leider sind die Schleichkatzen dadurch unterernährt, denn in der freien Natur fressen sie Früchte, kleine Reptilien und Insekten. Durch diese unwürdigen Verhältnisse wird natürlich auch der Geschmack und die Qualität der Bohnen negativ beeinflusst. 

Allerdings gibt es auch Kaffeebauern die auf ökologischen Anbau setzen. Durch die Errichtung von speziellen Gehegen, können die Tiere frei rumlaufen und somit auch andere Futterquellen finden. Katzenkaffee, der von freilebenden Tieren stammt ist in der Regel UTZ-zertifiziert. 

Was zeichnet Katzenkaffee aus?

Katzenkaffee ist sehr exotisch in Sachen Herkunft, Herstellung und Geschmack. Zudem weist Kopi Luwak gesundheitliche Vorteile für den Menschen auf, die wir im Folgenden erläutern möchten.

InhaltFolgen
Hoher Inosit SpiegelBekämpft Depressionen und verbessert den Effekt von Neurotransmittern
Hoher ZitronensäurespiegelKann Osteoporose und Nierensteine vorbeugen
Hoher ApfelsäurespiegelFördert die Energie
Enthält weniger Koffein als herkömmlicher KaffeeMacht auch ohne großen Koffeingehalt munter
Geringer TanningehaltBekömmlicher für die Zähne.
schleichkatze

Schleichkatzen werden zur Herstellung von Katzenkaffee benötigt. Sie fressen Kaffeekirschen und scheiden den Kot anschließend aus.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Katzenkaffees passt am besten zu Dir?

Katzenkaffee wird in zwei verschiedenen Varianten angeboten. So gibt es ihn einerseits als ganze Bohnen oder in Pulverform. Nachstehend erfährst du die jeweiligen Vorzüge und Nachteile beider Kaffeearten. 

Beim Kauf von Kopi Luwak Katzenkaffee in Pulverform, ist vor allem die Verpackung entscheidend. Denn diese muss den Inhalt gegen Sauerstoff, Feuchte und Licht schützen. Im folgenden findest du Vorteile und Nachteile. 

Vorteile

  • Zubereitung gelingt schneller
  • Auch ohne Kaffeemühle Katzenkaffee brühen

Nachteile

  • Aroma kann schneller nachlassen
  • Kann von schlechten Kaffeebohnen stammen

Wir raten dir zum Kauf von kleineren Mengen an Katzenkaffee. So stellst du sicher, dass er innerhalb weniger Wochen aufgebraucht wird. 

Was ist das Besondere an Katzenkaffee als ganze Bohnen und worin liegen seine Vorzüge und Nachteile?

Kaffeebohnen können ihr Aroma über längere Zeit aufrechterhalten. Selbst wenn das Haltbarkeitsdatum überschritten wird, kann man sie noch genießen. Allerdings müssen sie ebenfalls vor Feuchte, Licht und Sauerstoff geschützt werden. Beim Mahlen von ganzen Bohnen entfaltet sich das Kaffeearoma besser. Nachstehend findest du die jeweiligen Vorzüge und Nachteile dieser Variante:

Vorteile

  • Können die Aromen über längere Zeit behalten
  • Schlechte Kaffeebohnen werden aussortiert

Nachteile

  • Für die Zubereitung benötigt man eine Kaffeemühle
  • Oftmals teurer beim Kauf, als Katzenkaffee in Pulverform
kopi luwak rösten

Im Gegensatz zu anderen Kaffees, wird Katzenkaffee manuell in einer großen Pfanne geröstet.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Katzenkaffees miteinander vergleichen?

Du bist also wahrhaftig am Kauf von Katzenkaffee interessiert, weißt aber nicht welcher der Richtige für dich ist? Nachstehend führen wir zwei Aspekte auf, die du beim Kauf unbedingt beachten solltest. Dabei handelt es sich um:

  • Herkunft
  • Lebensweise der Schleichkatze

Herkunft

Wer sich für Katzenkaffee interessiert, ist sicherlich schon einmal über die Begriffe “Kopi Luwak” und “Zibetkaffee” gestolpert. auch wenn sie oftmals als Synonym verwendet werden, ist dies nicht wirklich richtig. Zur Herstellung von Kopi Luwak Katzenkaffee benötigt man Lebewesen namens Fleckenmusang. Darunter versteht man eine Art Schleichkatze, die sich in Süd- und Südostasien aufhält. Zudem ist Kopi Luwak der Begriff für eine Marke die aus Indonesien stammt. Katzenkaffee wird lediglich auf den Inseln Sumatra, Sulawesi und Java produziert. Bevor der Kaffee weiterverkauft wird, wird er genaueren Kontrollen unterzogen. 

Zibetkaffee stammt dagegen von der Zibetkatze, die ebenfalls zur Gattung der Schleichkatzen gehören. Man findet sie in Indien, Äthiopien, sowie auf den Philippinen. Auf dem Markt wird dieser Katzenkaffee häufig als Philippine Civet Kaffee oder Kape Alamid angeboten. 

Bei beiden Kaffeearten nutzt man Schleichkatzen um die Kaffeekirschen im Darm zu fermentieren. Aufgrund des gleichen Verfahrens, unterscheiden sich die Geschmäcker von Katzenkaffee kaum. 

Lebensweise der Schleichkatze

Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass die Herstellung von Katzenkaffee sehr umstritten ist. Ein Tier, dass normalerweise in freier Natur lebt in einem Käfig zu halten, ist Tierquälerei. Aber wirkt sich die Käfighaltung auch auf den Geschmack von Katzenkaffee aus?

Schleichkatzen die sich in freier Natur bewegen können, entscheiden selbst welche Nahrung sie zu sich nehmen wollen. Durch das in der Natur frei verfügbare Futter und genügend Bewegung, werden die Schleichkatzen nicht an Mangelernährung leiden. Dies wirkt sich natürlich im Positiven, sowie im Negativen auf den Geschmack von Katzenkaffee aus. 

 

Ver esta publicación en Instagram

 

Luwak Coffee Tasting- von frei lebenden Luwak Katzen selektierte und verfeinerte Bohnen, für einen Kaffeeliebhaber wie mich ein hochinteressantes Abenteuer! Ein vielfältiges und subtiles Geschmackserlebnis, welches seine Krönung in einem wunderbar nussig erdigen Nachgeschmack findet! #luwak #luwakcoffee #luwakcoffe #luwakkaffee #tesdorpfs #coffee #luxurycoffee #luxuskaffee #specialcoffee #katzenkaffee #coffeebeans #specialrostedbeans #besondererkaffee #coffetasting #coffeetasting #feinkostkaffee #feinkost #artofcoffee #geburtstagsgeschenk #birthdaygift #blackcoffee #sumatra #sumatracoffee #indonesia #indonesiancoffee #indonesien #indonesischerkaffee #tasting #brewathome #somethingspecial

Una publicación compartida de Christoph (@bbqclubber) el

Wissenswertes über Katzenkaffee – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie lagert man Katzenkaffee?

Durch die richtige Lagerung von Katzenkaffee bleiben die Aromen über längere Zeit erhalten. Nachstehend erfährst du, was man bei der Lagerung unbedingt vermeiden sollte.

Zu vermeidenFolgen
SauerstoffBei Kontakt mit Sauerstoff, werden Kaffeebohnen schnell ranzig.
Falsches MaterialPlastikbehälter können den Geschmack beeinflussen. Man sollte ein bestimmtes Gefäß nur für Kaffee und nicht für andere Dinge einsetzen.
LichtSchwächt das Aroma der Bohnen.
GeruchsstoffeGemahlener Kaffee ist dafür bekannt, andere Gerüche aufnehmen zu können. Aus diesem Grund sollte man ihn getrennt von anderen Gerüchen und Gewürzen aufbewahren.
Hitze und FeuchtigkeitDurch Temperaturunterschiede kann Kondenswasser im Behälter entstehen. Feuchtigkeit führt oftmals zu Schimmelbildung.

Beim Kauf von gemahlenem Katzenkaffee solltest du auf die Menge achten. Ideal für die Lagerung ist eine blickdichte Keramikdose mit Gummirand. Die Dichtung schützt gegen das Eindringen von Sauerstoff. 

Am besten erfolgt die Lagerung bei kühlen Temperaturen und weit weg von anderen Gewürzen.  

Wer unsere Hinweise beachtet, kann Katzenkaffee für bis zu zwei Monate lagern, ohne dass Aromen verloren gehen. 

Wie wurde Katzenkaffee bekannt?

Möglicherweise wissen viele, dass Indonesien im 19. Jahrhundert unter holländischer Kolonie stand. Damals hat man den Einheimischen den Kaffeekonsum verboten, umso die Absätze zu steigern. Aus diesem Grund fing man an nach Alternativen zu suchen und ist schließlich auf die Idee mit dem Kot von Schleichkatzen gestoßen. 

Durch diese extravagante Art der Kaffeeherstellung erhaschten die holländischen Siedler ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Nachdem klar war, dass der Geschmack von Katzenkaffee besser war als herkömmlicher Kaffee, startete man den Exporthandel. So fing der Hype rund um Katzenkaffee und leider auch die Tierquälerei von Schleichkatzen an. 

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.geschichtsforum.de/thema/katzenkaffee-historie.43352/
  • https://kaffee-spezialisten.com/kopi-luwak-katzenkaffee-oder-auch-die-teuerste-bohne-der-welt/
  • https://www.kopi-luwak.de/der-teuerste-kaffee-der-welt/
  • https://kaffeeseite.com/kopi-luwak-kaffee/
  • https://www.indonesia.travel/de/de/trip-ideas/indonesia-s-bountiful-invigorating-coffee

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-indonesischer-kaffee-3408135/
  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-indonesischer-kaffee-3408140/
  • https://pixabay.com/de/photos/luwak-kaffee-indonesien-bali-4947022/
  • Photo by Aleksandar Pasaric from Pexels

Ähnliche Beiträge